Budapest Keleti Bahnhof als Sehenswürdigkeit

17:00 | | No Comment

Reiseziel in Ungarns Metropole, ein architektonisches Juwel

Ein Bahnreise nach Budapest – das hatte ich mir schon lange vorgenommen! Von Wien aus ist es fast nur ein Katzensprung und vor allem sind die österreichische und die ungarische Metropole mit der Bahn bestens verbunden und in weniger als drei Stunden ganz bequem zu erreichen. Endstation Budapest Keleti Pu Bahnhof.

Reisebloggerin steht vor dem historischen Bahnhofsgebäude Budapest Keleti Pu
in ca. 2,5 Stunden von Wien aus Budapest erreicht

Der Budapest Keleti Bahnhof – eine Sehenswürdigkeit

Der Budapest Keleti pu….. ist einer der drei internationalen Bahnhöfe in Budapest. Er ist der Ostbahnhof – aber er ist nicht einfach nur ein Bahnhof. Aufgrund seiner Architektur könnte man das Gebäude schon als erste Sehenswürdigkeit bezeichnen, die Reisende erwartet, sobald sie mit dem Zug in Budapest einfahren.

Züge im Kopfbahnhof Budapest Keleti Pu

Deshalb ein gute Grund um ihm etwas Aufmerksamkeit zu widmen und dieses Wahrzeichen genauer unter die Lupe zu nehmen. Er ist schließlich nicht nur ein Eisenbahnknotenpunkt und Kopfbahnhof, sondern hat historischen Hintergrund und künstlerische Besonderheiten aufzuwarten.

Irgendwie fühle ich mich in eine frühere Zeit zurückversetzt – dieses Bahnhofsgebäude hat auch etwas Edles vor allem in seinen Seitenhallen.

Budapest Keleti Bahnhof – Architektur

Der Budapest Keleti Pu Bahnhof ist ein wirklich schöner Bahnhof. Er ist auch ein lebendiges Denkmal einer vergangenen Epoche des Bahnreisens – allerdings modern saniert und den Erfordernissen des heutigen Reisenden angepasst.

Das Gebäude des Keleti Pu Bahnhofs wurde in den Jahren zwischen 1881 und 1884, während der österreich-ungarischen Monarchie) von den Eisenbahntechnikern und Architekten Gyula Rochlitz und János Feketeházy entworfen. Der Bahnhof wurde so ausgerichtet, dass er sowohl die östlichste Endstation von Budapest war, als auch die Endstation für die Bahnlinien aus dem östlichen Ungarn, einschließlich Siebenbürgen und dem Balkan.

historische Gebäudehalle mit schönen Fresken über den Torbögen
Fresken von Karoly Lotz in den Seitenhallen

Hier trifft also Historismus auf Moderne – an seitlich untergebrachten Kiosken und Buffets können Reisende sich noch in letzter Minute mit Proviant und Lesestoff versorgen. Ticket-Automaten, Gepäckaufbewahrung, Geldwechsel-Schalter und natürlich moderne Abfahrtsmonitore mit Zuginformationen sind ebenfalls in der Eingangshalle und entlang der Bahnsteige zu finden.

riesiges Fenster am Haupteingang des Bahnhofgebäudes Budapest Keleti Pu

Besonders beeindruckend ist das hohe Fenster über der Eingangshalle. Die Rolltreppe hinunter führt zu den Metro-Linien (M2 und M4).

historisches Bahnhofsgebäude in der Architektur des späten 19. Jahrhunderts

Es ist ein faszinierender Ort um das Geschehen der ein-und abfahrenden Züge und die Menschen zu beobachten. Links und rechts des Hauptfoyers sind Cafés zu finden.

Frau steht vor Zug-Abfahrt-Display Bahnhof Budapest Keleti Pu.

Die Umgebung des Budapest Keleti Pu zum entdecken

Du möchtest gleich vom Bahnhof Keleti aus die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung erkunden – was gibt es dort zu sehen? Im Umkreis von etwa 6 bis 12 Minuten findest du die beeindruckende St. Elizabeth Kirche, das Polizei Museum, das Miksa Roth Memorial House, das Erkel Theater, die Behlen Square Synagoge und das große Einkaufszentrum Arena Mall.

Buch Tipp: Glücksorte in Budapest, besondere Sehenswürdigkeiten

Last but not least möchte ich dir noch einen speziellen Budapest Reiseführer ans Herz legen. Der Autor und Reiseblogger Peter Posse stellt darin insgesamt 80 wunderbare „Glücksorte in Budapest“ vor, von imposant bis skurril, mit Tipps und Anregungen zum Entdecken, faszinierend auf jeden Fall!

Fahr nach Budapest und werde glücklich!

Text und Fotos „Budapest Keleti Bahnhof“ copyright by Sissi Munz

Entdecke schöne Ausflugs-und Reiseziele in Ungarn

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verified by ExactMetrics