Bella Venezia Tages-Reise nach Venedig, Tipps

18:31 | | No Comment

Ein Städtetrip für einen Tag in die Lagunen-Stadt. Tipps für Sehenswürdigkeiten und was du wissen solltest.

Tages-Reise nach Venedig (Presse-Einladung)

Das historische Herz der Stadt liegt auf einigen Hügeln in einer Lagune. Sie war lange Zeit bis ins 16. Jahrhundert eine der bedeutendsten Handelstädte. In dieser Zeit entstand der enorme Reichtum, der sich in den prunkvollen Gebäuden und Palästen widerspiegelt.

Seit 1987 ist sie Unesco-Weltkulturerbe. Das ganze Jahr über ist Venedig Ziel tausender Touristen aus der ganzen Welt. Riesige Kreuzfahrtschiffe können in die Lagune einfahren und bringen massenhaft Tagesbesucher.

Tages-Reise nach Venedig

Ich habe die Impressionen meiner Venedig Tages-Reise eingefangen. Es sind Fotos von einigen Sehenswürdigkeiten und vom bunten Trubel auf den Piazze und den Lokalen. Imposante Schiffen, die auf ihren Kreuzfahrt-Routen in der Lagune anlegen. Es ist schon ein besonderer Anblick diese „Meeres-Giganten“ inmitten der Stadt zu sehen. Einfach ein Sehenswürdigkeit für sich! Etwas bescheidener wirken hingegen die Gondoliere, die ihre Gäste in den Kanälen transportieren. Der ein oder andere singt schon mal „O sole mio“ für seinen touristischen Fahrgast.

Die folgenden Fotos sind zum Vergrößern anklicken.

 

Bella Venezia Tages-Reise nach Venedig

Sehenswürdigkeiten – MUST SEE!

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten für deinen Städtetrip, die du sehen solltest sind:

  • Dogenpalast: der imposanteste Palast der Dogen ist im gotischen Stil erbaut und war seit dem 9. Jahrhundert Sitz des Dogen und der Regierungs- und Justizorgane der Republik Venedig. In seiner voller Pracht ist es ein eindrucksvolles Symbol der Größe und Macht der Seerepublik Venedig. Es beherbert ein großartiges Museum.
  • Markusdom: die berühmte Kathedrale aus dem 11. Jh. mit ihren goldenen Kuppeln liegt  am Markusplatz. Der riesige prachtvolle Kirchenbau mit dem davorliegenden Platz hinterlässt einen bleibende Eindruck. Der Eintritt in den Dom ist frei! Nur wenn man die Pala d’Oro (das goldene Altarbild) sehen will, bezahlt man 2,-.
  • Canale Grande: bei einer Bootsfahrt durch diesen Kanal hat man den besten Blick auf die wundervollen Paläste.
  • Rialto Brücke: die berühmteste Fußgängerbrücke. Sie führt über den Canale Grande und hat eine Länge von 48 m, eine Breite von 22 m. Der Name der Brücke bezieht sich auf das Gebiet Rialto in San Polo, das vor einigen Jahrhunderten der wichtigste Handelsplatz der Stadt war. Das Gebiet Rialto liegt in Venedig am höchsten über dem mittleren Hochwasser.
    Seufzerbrücke: die Verbindungsbrücke vom Dogenpalast zum ehemaligen Gefängnis.

Warteschlangen vermeiden

In der Hochsaison gibt es an den Kassen der großen Sehenswürdigkeiten oft lange Warteschlangen. Das betrifft vor allem den Dogenpalast, den Markusdom und Markusturm sowe beim Kunstmuseum Accademia und an der Guggenheim Collection. Besonders wenn man nur für kurze Zeit in Venedig ist, möchte man mit stundenlangem Anstehen nicht sinnlose Urlaubszeit vertun. Daher mein

 

Tipp
Fast alle Eintrittskarten in die weltbekannten Sehenswürdigkeiten und Museen Venedigs findest du auf im Vorverkauf im Internet. Auch Tickets für den Bus vom Flughafen (8 Euro einfach oder 15 Euro hin und zurück) kann man vor der Venedig-Reise einfach online kaufen.
Einen kostenlosen Reiseführer für Venedig und Umgebung gibt es zum freien Download der Italienischen Zentrale für Tourismus.

Info

Zu Spitzenzeiten sind bis zu 130.000 Touristen täglich in Venedig unterwegs. Die Sommermonate sind daher jene Zeiten mit den größten Massen-Bewegungen durch die Stadt. Daher gibt es bald eine neue Einführung: Aktuelle Informationen erhältst du bei der Italienischen Tourismuszentrale.

Venedig wird voraussichtlich ab Juni 2019 Eintrittsgeld von Tagestouristen verlangen. Bis zum 31. Dezember soll der Beitrag drei Euro pro Person betragen. Ab 2020 wird die Stadt einen Beitrag von sechs, acht oder zehn Euro einheben – je nachdem ob es sich um einen Feiertag oder einen Tag in der Hochsaison handelt. Auf diese Weise möchte die Stadt ihre Besucherströme besser regeln.
Benimmregeln beachten – hohe Strafen vermeiden
Achtung: du solltest dich unbedingt an die „Benimmregeln“ halten. Verboten sind z.B. Picknicken, auf den Stufen sitzen und Tauben füttern. Die Strafen dafür sind hoch und man kann von den Ordnungshütern der Stadt verwiesen werden.

 

Vielleicht suchst du dir vorzugsweise eine ruhigere Zeit für deinen Venedig-Besuch aus. In den Wintermonaten hat die Stadt einen besonderen Zauber. – Sind meine Fotos eine kleine Einstimmung auf deinen Italien-Urlaub oder eine Venedig Tages-Reise? Hast du auch Erinnerungen an diese Lagunenstadt? Dann lass es mich wissen und schreib mir unten deinen Kommentar.

Ciao, bella Venezia!

Folge Aufforderung in Sprchblase, Fenstertage 2019

Gratis APP
Hol dir alle Beiträge und Tipps direkt auf dein Handy (Android) mit dem kostenlosen APP Download in Google

Text und Fotos „Tages-Reise nach Venedig“ ©Sissi Munz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.