Koper an der Adria, Sehenswürdigkeiten Tipps

14:15 | | No Comment

Zauberhafte Altstadt mit mediterranem Flair und Genuss

*Pressereise Koper Slowenien Sehenswürdigkeiten

Slowenien besitzt nur einen kleinen Küstenstreifen am Adriatischen Meer, genau gesagt sind es 46 Kilometer. An dieser Adriaküste liegen wunderschöne Urlaubsorte wie Portoroz und Piran, die ich schon früher besucht habe. Schon damals war ich von dieser Region Istriens begeistert! Diesmal führte mich meine Kurzreise in die malerische Hafenstadt Koper.

Yachthafen bei Sonnenuntergang, Koper Slowenien

Wo liegt Koper? Geschichte und Namen

Die Stadt Koper liegt ca. 24 km südlich der italienischen Stadt Triest und 15 km vom slowenischen Portoroz entfernt. Koper gilt als eine der ältesten Städte in Slowenien. Ihre vielfältige Geschichte reicht bis in die mittlere Bronzezeit zurück. Koper war einst eine Insel. In der Römerzeit wurde sie bereits besiedelt. Im Laufe der Geschichte veränderte sich nicht nur ihre Zugehörigkeit, sondern auch ihr Name. Der ursprüngliche Name dieser Siedlung war Aegida, später unter den Römern hieß sie Capris, danach Insula Capraria, die Ziegeninsel. Die Byzantiner nannten sie Justinopolis und die Patriarchen von Aquileia gaben ihr den Namen Caput Histriae, Hauptstadt von Istrien.

venezianischer Palast mit Zinnen, Koper Slowenien Sehenswürdigkeiten
Prätorenpalast war einstiger Herrschersitz

Die Venezianer hinterließen in diesem Gebiet ihren unverkennbaren Charakter mit dem Namen Capo d’Istria. Schließlich hielt auch noch die Bezeichnung Capodistria neben der slowenischen Variante Koper Verwendung. Für uns Österreicher besonders erwähnenswert, Koper war auch einmal Teil der Habsburger-Monarchie, bevor es dann 1919 zu Italien kam. Heute ist es ein zweisprachiges Gebiet, die Bewohner sprechen Italienisch und Slowenisch.

Industriehafen mit Kränen an der Adria, Koper Slowenien
Koper ist der einzige Seehafen Sloweniens

Nach diesen Fakten und dem historischen Hintergrund wirst du dich sicher fragen, was kann man in Koper machen?

Koper in Slowenien, Sehenswürdigkeiten

Ein Spaziergang durch die malerischen Gassen der charmanten Altstadt führt zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten. Am Hauptplatz, dem Titov trg (Tito Platz), trifft man auf wunderschöne historische Gebäude, wie dem Prätorenpalast im venezianischen Stil. Die Calegaria ulica (Schustergasse) hat noch einen Hauch einer mittelalterlichen Gewerbegasse bewahrt. Dein Weg sollte auch über die Zupanciceva Straße zum Barockpalast Carli und weiter zum Presernov trg mit dem typischen Da Ponte Brunnen aus dem Jahr 1666 führen. Er ist eine Nachbildung der berühmten Rialtobrücke in Venedig. Der Rundgang endet am Muda Tor, das den Platz auf dem südlichen Rand der Altstadt abschließt.

Bei deiner Besichtigungstour solltest du dir die folgenden Besonderheiten und Highlights von Koper näher anschauen:

Koper’s Top Sehenswürdigkeiten

  • Tito Platz
  • Prätorenpalast: der märchenhaft anmutende Palast mit seinen Zinnen stammt aus dem 15. Jahrhundert. Er diente den früheren Herrschern als Residenz. Heute beherbergt er das Rathaus und die Tourist-Information.
  • Domkirche Mariä Himmelfahrt mit dem Altarbild von V. Carpaccio (1516)
  • Glockenturm: der 204 Stufen-Aufstieg auf den 4-stöckigen Turm zahlt sich aus! Es erwartet dich ein sensationeller Panorama-Blick über die Stadt und die Bucht von Triest
  • Da Ponte Brunnen: stammt aus dem 15. Jahrhundert, er hat ein achteckiges Becken mit einem Bogen und erinnert an die Rialto-Brücke von Venedig
  • das Muda Tor: ehemalige Mautstelle am Aus/Eingang zur Stadt
  • Frachthafen Koper
  • Weinkeller Vinakoper: er ist der größte Weinkeller im slowenischen Istrien mit den besten Weinen der Region und dem größten Holzfass Sloweniens.

Baden in Koper

Was wäre der Besuch an der Adria ohne einen Sprung ins Meer in der warmen Jahreszeit! In Koper gibt es zwei öffentliche Strände: der Stadtstrand Koper (sogenannte „Mokra mačka“ – Nasse Katze) und der Strand Žusterna. Sonnen, Schwimmen und andere Aktivitäten am Meer sind auch am Strandgebiet zwischen Koper und Izola möglich.

Abendrot beim Sonnenuntergang über der adriatischen Küste

Koper Genuss-Tipps: Restaurants, Wein-Verkostung, Hotel

Die Weinkellerei Vinakoper kann man bei einer Führung (gegen Voranmeldung) besichtigen und regionale Weine bei einer Degustation verkosten. Zur Weinkellerei gehört auch ein Restaurant, in dem man die vorzügliche Küche Istriens genießen kann, sowie ein Wein-Shop.

Hotel in Koper

Wir nächtigten im „Grand Koper“ 4*Hotel: die zentrale Lage ist sensationell, direkt am Meer und am Yachthafen gelegen. Das Gebäude im Stil der Postmoderne erbaut, wurde komplett renoviert und in ein stylisches Design- und Boutiquehotel verwandelt. Zum Hotel gehören das schicke Gourmet-Restaurant Capra sowie eine Pizzeria und ein Café mit Terrasse.

Hinweis: Diese *Pressereise wurde durch BestPressStory in Kooperation mit Koper Tourismus ermöglicht.

Text und Fotos „Koper Slowenien Sehenswürdigkeiten“ copyright by Sissi Munz

Mehr Slowenien-Beiträge mit spannenden Reise- und Genuss-Tipps – schau hinein!
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert