Restaurant-Tipps für San Marino Stadt und Land

11:15 | | No Comment

Wo es besonders schmeckt in der Altstadt, ein Genussführer

*Bloggerreise Restaurant-Tipps San Marino (unbezahlte Werbung)

Wer im Kleinstaat San Marino durch die malerischen alten Gassen der zauberhaften Altstadt flaniert, sich in den hübschen Boutiquen und Souvenir-Läden umschaut und auf dem Monte Titano die sensationell schönen Aussichten genießt, der denkt sicher mal daran, es wäre Zeit für ein gutes Essen!

In der Città findet man zahlreiche Restaurants, Cafés, Bars und Eisdielen vor, sei es an einer lauschigen Piazza oder in den schmalen verträumten Gassen. Die Tische sind hübsch im mediterranen Stil gedeckt oder liebevoll mit Blumen dekoriert – alle sehen einladend aus!

Während meines Aufenthaltes in San Marino wollte ich mich nur allzu gerne von den Spezialitäten der heimischen Küche verführen lassen. Aber was von all den vielverheißenden Gerichten sollte ich bestellen? Die Auswahl an Speisen der vorgelegten Menükarten war stets groß und die Entscheidung fiel mir allzu schwer! Ich wollte vorzugsweise Gerichte mit regionalen Produkten probieren. Also bat ich den Restaurantchef oder Kellner mir etwas zu empfehlen. Das galt auch den passenden Weinen. Es war eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte. Ich war jedes Mal begeistert!

Restaurant-Tipps San Marino

Meine Lieblingslokale habe ich gefunden! Alle Lokale liegen im Herzen der Altstadt. Ob du nun zur Besichtigung der kulturellen oder als Badetourist von der nahegelegenen Adriaküste einen Ausflug nach San Marino unternimmst, ein gutes Essen solltest du dir jedenfalls gönnen. Die nuancenreiche, italienische Küche mit regionaler Note von San Marino solltest du genießen! Wein-Liebhaber werden sich gerne von den ausgezeichneten heimischen Weinen begeistern lassen. Also, nimm dir Zeit wie die Sammarinesi (=Bewohner von San Marino) oder Italiener, gustiere durch das breite Angebot auf den Speisekarten. Mach es so wie ich, genieße das typische „Dolce far niente“ (bdt. das süße Nichtstun) an einem der schönsten Orte und du wirst dich verlieben!

Ecco! Das sind sie, die besten Ristorante, in denen ich ausgezeichnet gegessen, den fantastischen Ausblick und die besondere Gastlichkeit genossen habe …

Ristorante Cesare

Das Ristorante Cesare befindet sich im dazugehörigen Grand Hotel. Als erstes kommt ein Brotkörbchen mit verschiedenen hausgemachten hellen und dunklen Brotsorten sowie Grissini auf den Tisch. Dazu serviert wird grünes, frisch duftendes Olivenöl und Ricotta mit frischem Basilikum. Ein Glas Spumante aus San Marino dazu und der Genuss-Abend in diesem gemütlichen Ristorante kann beginnen!

Was einem da das Koch-Team auf den Teller zaubert, erfreut nicht nur den Gaumen – es ist auch ein Augenschmaus! Meine Wahl fiel auf ein mediterranes Fisch-Menü: Mazzancolle (Garnelen aus der Adria) mit Kapern-Puder, Sardinen mit Rosé-Zwiebeln und Piardina (Fladenbrot), grüne Ravioli gefüllt mit Mascarpone und Shrimps, Turbot (Steinbutt) mit schwarzem Knoblauch und Agretti (Salzkraut) sowie abschließend ein köstliches Desert aus hellem Schokoladen-Mousse und Mango-Crispy, dazu ein Gläschen süßen Likörwein Oro dei Goti aus Muskattrauben. Ach ja, und welcher Wein? Man reichte mir zum Essen verschiedene Sorten Ribolla di San Marino.

Was soll ich da noch mehr sagen? Ein tolles Team kocht, bewirtet und verwöhnt die Gäste, (linkes Bild zeigt mich mit Küchenchef, rechtes Bild: das Team mit dem Patrone 2.v.l.) – (Ristorante Cesare, Via Salita alla Rocca, 7).

Gerichte mit Tradition in kreativer Zubereitung mit regionalen und saisonalen Zutaten fand ich auch im zauberhaften

Ristorante La Terrazza

Es geht einige Stufen hinauf zum Ristorante La Terrazza. Das ist was für Romantiker! Nicht umsonst treffe ich auf eine Hochzeitsgesellschaft, die hier tafelt. Der charmanteste Platz liegt auf der wundervollen Terrasse mit einem traumhaftem Ausblick auf die Piazza della Libertà und die wundervolle Landschaft. – (Ristorante La Terrazza, Contrada del Collegio, 31.

Tafel im Restaurant mit schönem Ausblick, Restaurant-Tipps San Marino

Mein gewähltes Menü besteht aus einem Mix aus wilden, knackigen Salaten der Saison, Papardelle integrali mit Tomaten und Oliven, Tiramisu mit Schoko-Crumble, dazu natürlich Ribolla Weine. Superb!

Last but not least wollte ich noch auf meiner kulinarischen Kurzreise nach San Marino ein typisches Gasthaus besuchen.

Ristorante Antica Trattoria Jole

Eine gemütliche Trattoria mit Geschichte ist die Antica Trattoria Jole. Da fühlt man sich gleich wie daheim! Die alte Tafel an der Wand erinnert an die ursprüngliche Trattoria in Dogana, die 1955 von ihrer Inhaberin Jole gegründet wurde. Die Trattoria hat auch schwierige Zeiten überlebt. Die Touristen aus aller Welt sind schon immer gerne hier eingekehrt und nun hat es auch mich dorthin gezogen.

Ein Mann zeigt auf die Tafel einer Trattoria in San Marino

Dort speiste ich genüsslich und eine herrliche Spezialität des Hauses, ein riesiger Teller mit Muscheln und Meeresfrüchten. Unbedingt probieren sollte man den hausgemachten Ciliegiolo, ein Gläschen Kirschlikör zum Dessert-Kuchen Crosiata con confetura di ciliege. – (Ristorante Antica Trattoria Jole: Contrada Santa Croce, 29).

Ich wünsche jedenfalls Buon Appetito!

Zum Abschluss oder einfach so zwischendurch – ein typisch italienischer Espresso, das geht immer und überall im schönen San Marino!

Espresso mit itlaienischen Biskotten
Espresso con biscotti

Ländliche Genuss-Produkte von Kleinproduzenten

Gute, regionale Lebensmittelprodukte gibt es auch auf dem Lande! Dazu brauchst du nicht weit zu fahren (ca. 5 Min. mit dem Auto zur Strada di Monecchio,11) um Verkostungen traditioneller, authentischer Produkte zu erleben. Eine Gruppe heimischer Kleinproduzenten, die Consorzio Terra di San Marino präsentiert ihre ländlichen Erzeugnisse (Olivenöl, Käse und Milchprodukte, Brote, die Fladenbrot-Spezialität, Prosciutto, Salami, Weine, Honig u.a.) mit innovativer Note gerne auch Touristen.

Gehörst du zu denen, die sich gerne nach der Reise noch zuhause an den Geschmack von San Marino erinnern möchten? Die heimischen Produkte der Terra di San Marino gibt es auch im Altstadt-Shop (Via Eugippo, 16).

Hotel und Sehenswürdigkeiten in der Altstadt

Wer gerne einige Tage in der charmanten Weltkulturerbe-Stadt genießen möchte, dem kann ich zur Nächtigung das Hotel La Grotta*** (Contrada Santa Croce, 17) empfehlen. Alle angeführten Restaurants liegen nur wenige Schritte von diesem familiengeführten Hotel mit Flair entfernt. – Hol dir hier die Tipps und Inspirationen für die schönsten San Marino Sehenswürdigkeiten und die atemberaubenden Aussichtspunkte, die San Marino zu bieten hat.

Text und Fotos „Restaurant-Tipps San Marino“ copyright by Sissi Munz

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.