Taggenbrunner Festspiele auf der Kultur-Burg

20:30 | | No Comment

Kultur-Genuss vom Feinsten inmitten idyllischer Landschaft und Weinbergen in Kärnten

*Pressereise Taggenbrunner Festspiele

In der Nähe von St. Veit a. d. Glan hat Kärnten nun ein neues, ganz besonderes Kultur-Highlight. Die Burg-Ruine Taggenbrunn ist wohl kaum jemandem bekannt. Das ändert sich, denn ein neuer Kulturort mit Festspielen ist geboren! Zu verdanken ist dies dem Unternehmer Alfred Riedel, der diese bisher im Dämmerschlaf liegende Burgruine aus dem 12. Jahrhundert erstanden und mit viel Aufwand revitalisiert hat. Die Ruine wurde unter Neugestaltung des Burgberges zu einem besonderen Ausflugsziel.

Von der Ruine zum Kultur-Juwel

Die Burg Taggenbrunn wurde von einer unbedeutenden Ruine zu einem historischen Juwel. 2019 wurde der neu errichtete, überdachte Veranstaltungs- und Konzertsaal im Innenhof als imposantes Herzstück eröffnet. Die bisher noch kaum bekannte Spielstätte wurde nach der Covid-Pandemie im Mai 2022 wieder wachgeküsst.

Burg Taggenbrunn mit Weinberg

Die mittelalterliche Burg bietet eine eindrucksvolle Kulisse für besondere Kunst-und Kultur-Events. Über all dem wacht André Heller`s überdimensionale Zeitgöttin oder Naturgeist ….

Skulptur "Zeitgöttin" von André Heller in Taggenbrunn
Zeitgöttin (12 m hoch) von André Heller
idyllische hügelige Landschaft

Taggenbrunner Festspiele wachgeküsst

Jahrelang wurde die Burg saniert. Eine traumhafte Kulisse für Konzerte, Lesungen und Performances entstand. Die historischen Elemente wurden gekonnt mit modernen Elementen vereint. So wurde dieses außergewöhnliche und engagierte Projekt zu einem kleinen kulturellen Juwel. Das Herzstück ist der neu errichtete Konzertsaal für 6oo Personen. Das besondere Kulturprojekt in Kärnten liegt inmitten von Weinbergen und idyllischer Landschaft. Die Burg thront auf dem Hügel und bietet einen weiten Blick in die Umgebung.

Burg Taggenbrunn als Schauplatz der Taggenbrunner Festspiele

Programm Verlinkung

Taggenbrunner Festspiel
Die Festspiele mit Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen, Performances finden in den Monaten Mai, Juni, August, September, Oktober statt und wartet auch mit internationalen Künstlern auf – Taggenbrunner Festspiele Programm.

Ich hatte die Freude ein Konzert von „Anthology“ zu besuchen. Das Trio besteht aus Daniel Ottensamer (Klarinettist der Wiener Philharmoniker), dem Cellisten Stephan Koncz (Berliner Philharmoniker) und dem Pianisten Chrisoph Traxler.

André Heller’s Zeiträume

Die Burg hat als Ausflugsziel noch einiges mehr zu bieten! Eine besondere Ausstellung gibt es zu als zusätzliches Highlight auf der Kultur-Burg Taggenbrunn. Für die Kuratierung der Dauerausstellung „Zeiträume“ konnte kein Geringerer als Gesamtkünstler André Heller gewonnen werden. Besucher können spektakuläre Animationen erleben und sich mittels „Weltzustandsmaschine“ über den Zustand der Welt in Echtzeit erkundigen. Hier kann die ganze Familie staunen! Geöffnet ist die Ausstellung von 10.00 – 18.00 Uhr.

Hotel, Unterkunft, Restaurant

Am Fuße des Burghügels umgeben von Weinbergen und ruhiger, idyllischer Naturlandschaft liegt als idealer Ausgangspunkt um Veranstaltungen der Festspiele zu besuchen, das Designhotel mit exquisiter Wohnkultur Hotel und Weingut Taggenbrunn mit dazugehörigem Restaurant und Heurigem. Ein besonderer Genuss ist der atemberaubende Blick über die Hügellandschaft von der großen Terrasse aus.

Anreise nach Taggenbrunn

Anfahrt mit dem PKW: die Burg Taggenbrunn liegt an der B83 zwischen St. Veit an der Glan und der Burg Hochosterwitz (beschilderte Abzweigung zur Burg). Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es direkt an der Burg.

Du interessierst dich für Festspiele in der Sommerzeit? Mein Tipp und immer eine Kurzreise wert! ein Besuch der Mozartstadt Salzburg und die Salzburger Festspiele mit seinem berühmten Mysterienspiel Jedermann oder in Niederösterreich die Wachaufestspiele Weißenkirchen.

*Diese Festival und Kultur-Pressereise wurde dankenswertweise ermöglicht durch Universal Music Österreich.

Text und Fotos „Taggenbrunner Festspiele“ copyright by Sissi Munz

Neue Beiträge zum Entdecken und Genießen in Österreich mit Ausflugstipps
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert