Holy Land – Impressionen vom Jordanland

12:00 | | Comments 2

Stimmungsvolle Bilder aus Bethanien, dem Heiligen Land in Jordanien. Besinnliche und friedvolle Weihnachten im Jordanland.

*Pressereise* Jordanland

Jordanien ist ein arabischer Staat in Vorderasien, im Nordwesten der Arabischen Halbinsel gelegen. Es grenzt an Israel, den im West-Jordanland gelegenen Teil der Palästinensischen Autonomiegebiete, Syrien, Irak, Saudi-Arabien und an das Rote Meer am Golf von Akaba. Jordanien wird auch als Haschemitisches Königreich bezeichnet.

Jordanien ist ein Land mit hohem Wüstenanteil. Der von Norden nach Süden verlaufende Jordangraben erreicht am Toten Meer den tiefsten trockenen Punkt der Erdoberfläche (425 m unter dem Meeresspiegel). Diese Reise führte in die Region am Fluß Jordan gelegen.

Oase in der Wüste Jordaniens

In Bethanien an einer Furt über den Jordan soll Johannes der Täufer getauft und Zeugnis für Jesus abgelegt haben. Hier soll auch die Taufstelle Jesu sein. Er wird in byzantinischen und mittelalterlichen Texten, aber auch in der modernen Archäologie als „Tell al-Kharrar“ und „Eliashügel“ bezeichnet. Ich habe Bethanien besucht und war von der einzigartigen Atmosphäre beeindruckt. Der Ort wurde 2015 in die Liste der UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.

Ob dies tatsächlich jene Stelle war, an der Jesus von Johannes dem Täufer getauft worden war oder nicht, ist weder historisch noch archäologisch gesichert. Es gibt anscheinend Gründe anzunehmen, dass dieser Ort als Taufstelle sehr wohl in Frage kommen könnte. Den meisten Pilgern und Touristen reicht es allerdings, dass man sich auf diesen Ort als Taufstelle annimmt und man hat dort eine Taufkirche erbaut. Die Jordanstelle von Bethanien ist daher in der letzten Zeit immer mehr zu einem wichtigen Punkt christlicher Pilgerreisen geworden.

Die biblische Taufstelle Jesu im Jordanland.

Taufkirche von Bethanien in Jordanien

Taufkirche Baptism Site Jordanland

Bethanien, vom Militär streng bewacht

das Gebiet im Jordanland steht unter palästinensischem Protektorat und ist daher militärisch streng bewacht. Soldaten mit Maschinengewehren und Militärfahrzeuge im Umkreis waren für mich ein ungewohntes und befremdliches Bild.

    Oase in der Wüste vom JordanlandTeilansicht der Taufkirche, Bethanien im Jordanland

Holy Land: Jenseits des Jordan liegt Jerusalem.

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

Am Toten Meer mit dem gegenüberliegenden Ufer in Israel

 

Anreise

Von der Hauptstadt Amman aus braucht mit dem Auto etwa eine halbe Stunde bis dreiviertel Stunde Fahrtzeit. Mit Militär-Kontrollen ist zu rechnen.

Jordanien – was dich sonst noch interessieren könnte

Weitere Jordanien-Beiträge mit Tipps für Sehenswürdigkeiten findet ihr hier in unter diesen Links, schaut rein!.

Jordanien; Auf biblischen und antiken Spuren

Amman; Moderne trifft Antike in Jordanien

Totes Meer und spirituelle Orte

Fotos und Text, Jordanland ©Sissi Munz

 

Comments

  1. S. sagt:

    sehr interessant
    LG AS

  2. silvia V. sagt:

    Ooo! Danke!
    Frohe Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.