Abu Dhabi, traumhafte Sehenswürdigkeiten

11:00 | | Comments 2

Vom Prunk des Emirates Palace zum Louvre bis zur märchenhaften arabischen Tradition.

Von Dubai aus machen wir einen Ausflug in das Emirat Abu Dhabi. Abu Dhabi bedeutet „Vater der Gazelle“, das macht neugierig! Nur wenige Länder haben sich in den letzten 50 Jahren so verändert wie Abu Dhabi. Die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate hat sich rasant wie im Zeitraffer entwickelt. Das zeigt sich an der Architektur mit Wolkenkratzern und exzeptionellen Bauwerken, die schon für sich Sehenswürdigkeiten sind.

moderne Architektur in Abu Dhabi

Ähnlich wie Dubai versucht auch dieses Emirat nach dem Rückgang aus Erdöleinnahmen weitere Einnahmequellen wie z.B. aus dem Tourismus oder als Austragungsort großer Events, wie z.B. im Sport die Formel1 Rennen, zu erschließen. Auf unserer Reise durch die VAE haben wir einige der herausragendsten kulturellen und architektonischen Attraktionen besucht. Es sind Sehenswürdigkeiten vom Feinsten!

Abu Dhabi steht in seiner Prunksucht und dem Hang zur Superlative dem Nachbar-Emirat Dubai nichts nach. Das bekommt man beispielsweise als Besucher des berühmten Emirates Palace an der West Corniche Road eindrucksvoll vermittelt.

Abu Dhabi Emirates Palace Hotel

Wie im Märchen erscheint der kuppel- und turmreiche Komplex des Emirates Palace schon von Weitem. Der Luxusbau wurde vom Herrscherhaus finanziert und beherbergt das zweit teuerste Hotel der Welt, das heute von der Mandarin-Oriental-Gruppe geführt wird. Dort sind auch das International Conference Center Abu Dhabi, mehrere Restaurants, Bars und Cafés untergebracht. Das Emirate Palace ist der Inbegriff von Reichtum und Luxus. Wer die Eingangshalle und Lobby betritt, kommt aus dem Staunen nicht heraus! Die riesige Kuppel über dem Atrium ist üppigst mit silbernen und goldenen Mosaiken belegt. Im Emirates Palace ist (fast) alles Gold, was glänzt – Treppengeländer, Balustraden, Säulen, Wände – es funkelt und glitzert von allen Seiten.

riesige Hotelpalast Lobby in Gold, Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten

Eine Übernachtung in einem der luxuriösesten Hotels der Welt ist wohl für die meisten Menschen unerschwinglich. Dennoch kann man den Abu Dhabi Emirates Palace besuchen, ohne im Hotel zu logieren. Es geht auch „etwas einfacher“! Wir haben in einem der Restaurants einen feinen Lunch eingenommen. Es ist auch möglich, als Gast nur einen Café in diesem Ambiente zu genießen. Wer im Café in der Lobby einen Cappuccino bestellt, dem wird dieser mit echtem Blattgold serviert. – Ob einem der üppige Prunk und dieser unermessliche Luxus gefällt, ist dann wohl Geschmackssache.

Und dann geht’s hinaus zum unberührten, weitläufigen Privatstrand am Arabischen Golf. Das lässt jeden Urlauber das Herz aufgehen!

Strand Lounge mit Palmen, Abu Dhabi
Strand-Lounge des Abu Dhabi Emirates Palace
langer weißer Strand in Abu Dhabi
für Urlauber ein Traum, weißer Strand

Abu Dhabi Moschee Scheich Zayed

Es ist wie ein Traum aus 1001 Nacht! Schon von weitem strahlt einem dieses prachtvolle Bauwerk in leuchtendem Weiß entgegen. Die Große Scheich Zayed Moschee wurde 2007 fertiggestellt. Sie ist ein Gesamtkunstwerk, ausgestattet von den feinsten Handwerkskünsten der arabischen, osmanischen und persischen Baustile. Sie gibt 40.000 Gläubigen Platz und gehört zu den größten Moscheen der Welt. Es zahlt sich aus, eine Führung durch diesen Prachtbau zu machen um zu erfahren, woher aus aller Welt die kostbaren Materialien stammen wie z.B. der weltgrößte Kronleuchter und der ebenso weltgrößte handgeknüpfte Teppich. Die Eindrücke waren überwältigend!

Scheich Zayed Moschee, Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten

Die Moschee besteht aus einem Drei-Kuppelbau mit vier hohen Minaretten. Der Innenraum ist mit den feinsten Materialien, italienischem Marmor, persischen Teppichen, Mosaiken und Gold ausgestattet. Sensationell ist der imposante Kronleuchter und der größte handgeknüpfte Teppich der Welt. Die Ausstattung ist von überwältigender Schönheit und glanzvoller Harmonie.

prachtvoller Innenraum arabischer Moschee mit riesigem Kronleuchter, Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten
ausländische Frauengruppe verschleiert in arabischem Land

Beim Betreten der Scheich Zayed Moschee gilt es einige Verhaltensregeln zu beachten. Die Bekleidung muss den islamischen Vorschriften entsprechen. Für unsere Journalistinnen-Gruppe kein Problem, wir passen uns respektvoll an und sind bereit! (auch wenn wir es mit unserem Outfit in kein Modemagazin schaffen).😀

Du möchtest gerne einen Blick in das Innere dieses magisch schönen Ortes werfen? Schau in mein kurzes YouTube-Video.

Beim Betreten einer Moschee müssen die Haare, der Hals, das Dekolleté und die Arme mit einem Schal bedeckt sein, das gleiche gilt für die Beine. Ein aktuell gültiger Covid-PCR Test ist Bedingung und wird kontrolliert.

Etwa 20 Minuten von der Großen Moschee entfernt befindet sich eine andere kulturelle Sehenswürdigkeit der Extraklasse.

Louvre Abu Dhabi

Zu den Abu Dhabi Sehenswürdigkeiten zählt das neue Louvre-Museum. Es ist ein Highlight für Kunstgenießer und liegt auf der Insel Saadiyat mit traumhaftem Ausblick. Eine riesige silberne Kuppel von 7.500 Tonnen Gewicht scheint über der Museumsstadt zu schweben. Der Komplex wurde vom Architekten Jean Nouvel geplant. Seine Realisation soll 1 Milliarde Dollar gekostet haben. Das Universalmuseum Louvre Abu Dhabi steht in Kooperation mit dem Louvre Paris und präsentiert Werke von der Antike bis zur Gegenwart.

moderne Architektur mit Kuppel in Abu Dhabi

Der Louvre ist Teil eines neuen Cultural Districts, der in Zukunft noch weiter ausgebaut wird. Weitere großartige Museen werden folgen. Auf jeden Fall sollte man sich genügend Zeit nehmen, um auch das wundervolle Ambiente auf der Insel zu genießen.

ein Dhau mit Segel auf dem Meer, Abu Dhabi

Festival 50 Jahre VAE

Für die Vereinigten Arabischen Emirate ist 2021 ein besonderes Jubiläumsjahr. Alle Emirate feiern über einen längeren Zeitraum ein halbes Jahrhundert seit der Staatsgründung der VAE im Jahr 1971. Das war ein Anlass um in der Hauptstadt Abu Dhabi (ist auch der Regierungssitz der Vereinigten Emirate) das Scheich Zayed Festival zu besuchen.

grün beleuchteter arabischer Herrschaftsbau

Es war der Herrscher Scheich Zayed bin Sultan Al-Nahyan, der in den 1960er Jahren die Modernisierung des Emirats vorantrieb. Nach dem Abzug der Engländer aus der Golfregion initiierte er die Vereinigung der Emirate. Im ehemaligen Herrscherpalast wird die Kultur, die Tradition und die Entstehungsgeschichte des 1971 gegründeten Staates der VAE präsentiert. Es gibt verschiedene kulturelle Veranstaltungen und Darbietungen. Beduinen Männer und Frauen, zeigen den Besuchern ihr traditionelles Handwerk, wie Perlentaucher die Muscheln knacken, Fischer von der Golfküste ihre Netze knüpfen, Frauen ihre Wolle spinnen und zu Textilien verarbeiten oder wie sie die Henna-Pflanze verarbeiten.

Beduinenfrauen spielen eine wichtige Rolle in der Gemeinschaft. Die Frauen zeigen sich Fremden gegenüber nur verschleiert. Schau hier in das Kurzvideo, wie Beduinenfrauen Wolle spinnen

Henna Bemalung auf Händen
wir freuen uns über unser Henna
Henna
Im arabischen Kulturkreis haben Henna und die Henna-Bemalung eine lange Tradition. Araber glauben, die Henna-Pflanze sei eine Gabe Gottes und sie übertrage Gottes Segen (arab. baraka). Das Kraut färbt nicht nur rot, es hat auch heilende und pflegende Wirkung. Es pflegt Haut und Haare. Arabische Frauen machen feine, kunstvolle Muster. Diese sind ein Schönheitsmerkmal und werden meistens an Händen aufgetragen. Zu besonderen Festen,wie zu Hochzeiten wird Henna-Bemalung auch auf Füßen, Beinen und Armen als Schmuck aufgetragen.
kleine Mädchen aus Abu Dhabi in Kleidern der Nationalfarben

Die kleinen Mädchen sind zur Feier in „Prinzessinnenkleidern“ in den Nationalfarben der Emirate gekleidet. Sie posierten gerne für uns ausländische Besucherinnen.

Ein weiterer Ausflug von Dubai nach Sharjah

Wie wäre es mit einem Kurztrip oder Ausflug in ein weiteres Emirat, nach Sharjah, die Kulturstadt mit Tradition oder einen Citytrip nach Dubai.

Text und Fotos „Abu Dhabi Emirates Palace Hotel“, copyright by Sissi Munz

Neue Beiträge aus dem Orient mit Reisetipps, lass dich inspirieren!
Teilen:

Comments

  1. Edith Langer sagt:

    Beeindruckende Bilder, die diese unglaubliche Pracht veranschaulichen. Informative
    Beschreibungen inspirieren, so dass man sich den Wunsch, diese Kostbarkeiten zu sehen, zeitnah erfüllen möchte….

    1. Sissi Munz sagt:

      Freue mich liebe Edith, dass es dich inspiriert. lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.