Bananen-Kakao-Kuchen mit Kokosmilch

18:35 | | No Comment

Zuckerfreies Rezept, schnell gerührt und gebacken

Ich backe einfach gerne! Da muss ich schon darauf achten, dass beim vielen Kuchen-Genuss nicht allzuviele Kalorien zusammenkommen. Schließlich möchte ich genießen, aber ohne Reue! Also versuche ich vorwiegend Rezepte aus, die möglichst ohne zugesetzten Zucker auskommen und verwende vollwertige Zutaten. Dieser Bananen-Kakao-Kuchen ist auch für Veganer geeignet. Als Gewürze kommen Kurkuma (Gelbwurz) und Zimt hinzu. Wer mag, kann gehackte Walnüsse dazugeben – Nuss-Allergiker einfach weglassen.

Bananen-Kakao-Kuchen Rezept

Diesmal habe ich ein zuckerreduziertes Rezept für einen einfachen, aber köstlichen Kuchen, der ganz unkompliziert herzustellen ist. Er wird auch Backanfängern und Ungeübten gut gelingen, denn man kann praktisch nichts falsch machen. Außerdem braucht man dazu keine besonderen Küchenutensilien. Ich backe diesen Bananen-Kakao-Kuchen in einer Kastenform. Solltes du diese nicht zuhause haben, nimm einfach eine andere beliebige Backform.

Bananen-Kakao-Kuchen, zuckerreduziert

Ein einfacher Rührkuchen.
Gericht Kuchen
Land & Region Österreich
Keyword Bananen, Kakao, Kokosmilch, Kurkuma
Vorbereitungszeit 0 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
50 Minuten Backzeit 0 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 10
Kalorien 300kcal

Equipment

  • Kastenform, Stabmixer

Zutaten

  • 250 g Dinkelmehl, Typie 630
  • 50 g Kakao-Pulver
  • 350 g weiche Bananen
  • 60 ml Öl
  • 60 g Kokosöl
  • 2 TL Apfelessig
  • 150 ml Kokosmilch
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise je Salz, Zimt, Kurkuma
  • 50 g grob gehackte Walnüsse (optional)

Anleitungen

  • Den Backofen auf 170 Grad O/U Hitze vorheizen. Eine Backform (Kastenform) mit etwas Kokosöl einfetten. Mehl, Kakao-Pulver, Natron, Gewürze und gehackte Walnüsse (optional) in einer Schüssel mischen.
  • Die Bananen, Öl, Kokosöl, Essig und die Kokosmilch in einem höheren Gefäß mit dem Stabmixer pürieren und mit den trochenen Zutaten vermischen.
    Bananen und Zutaten für Kuchen in einer Glasschüssel
  • Alles zu einem Teig zusammenmischen und in die Backform geben.
    Teig für Bananen-Kakao-Kuchen in einer Schüssel
  • Bei 170 Grad ca. 50 Minuten backen. Nach dem Abkühlen aufschneiden und servieren.
    Bananen-Kakao-Kuchen in einer Kastenform

Wie du einen Kuchen mit Bananen sonst noch backen kannst, dazu dieses Rezept für ein Bananenbrot.

Gutes Gelingen und gutes Genießen!

Ausprobieren! Veganes Kuchen-Rezept

Meine Empfehlung: probiere auch das beliebte Früchtebrot, ebenfalls vegan und ayurvedisch. Das Rezept gehört zu den am meisten aufgerufenen auf meinem Blog!

Hat dir dieses Rezept gefallen oder hast du es schon ausprobiert? Dann hinterlasse unten gerne deine Sterne-Bewertung oder einen Kommentar. Ich freue mich darüber!

Neue Beiträge mit Rezept-Ideen und vielen Tipps – schau hinein!

Text und Fotos „Bananen-Kakao-Kuchen“, copyright by Sissi Munz

Subscribe to our newsletter!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating