Kranj in Slowenien, Top Sehenswürdigkeiten

14:30 | | No Comment

Altstadt-Rundgang, von schönen Aussichten zu unterirdischen Schächten zum Foto-Cabinet.

*Pressereise* Kranj Slowenien Sehenswürdigkeiten

Eine Kurzreise nach Kranj, die Hauptstadt der Region Gorenjska in Slowenien. Sie ist nur ca. 30 Minuten Autofahrt von Ljubljana entfernt. Die Stadt liegt am Fuße mächtiger Gebirgsketten. Mit der alpinen Landschaftskulisse wird sie gerne die Hauptstadt der slowenischen Alpen genannt. Wir wollen die Altstadt besuchen und die Kranj Sehenswürdigkeiten erkunden.

Unseren Spaziergang beginnen wir an dieser Brücke mit einer Schlucht über dem Fluss Kokra. Die Altstadt befindet sich sehr beeindruckend auf einem Felsen.

Brücke über eine Schlucht mit Fluss
Kokra Schlucht

Kranj in Slowenien, Sehenswürdigkeiten

Die Kokra-Schlucht zieht sich durch die Stadt mitten durch das Zentrum. Es geht 30m in die Tiefe. Entlang der Ufer ziehen sich naturgeschützte Biotope mit einem Lehrpfad. Im Sommer ist die Schlucht sehr beliebt zum Baden und für Freizeitaktivitäten der Bewohner.

Wehrtum mit Garten, Kranj Sehenswürdigkeiten

Der Spaziergang führt auch entlang der alten Stadtmauer. Sie war 870 m lang. Mit ihren 9 Wehrtürmen war die Stadt in früheren Zeiten gegen Feinde geschützt. Der Wehrtum Škrlovc liegt inmitten des Kulturviertels und enthielt das Stadtwaffenlager.

Tunnel und Schächte

Unterhalb der Brücke am grünen Ufer des Kokra Flusses ist einer der Eingänge zu den Tunneln. Es handelt sich um eine unterirdische Anlage, die während des 2. Weltkrieges der Bevölkerung als Schutzbunker gegen die Bombardierungen diente. Das Gangsystem hat eine Länge von 1300m. Bei einer Führung erfahren wir Wissenswertes über die Geschichte von Kranj.

Im Jahr 2008 wurden die Gänge in eine Attraktion umgewandelt. Der Besuch der Tunnelanlage ist für Erwachsene und Kinder geeignet. Es gibt dort auch eine Mineralien- und Fossilienausstellung. Abenteurlicher ist es, einen simulierten Luftangriff zu erleben. Er versetzt die Besucher in die Zeit des Zweiten Weltkrieges – das lässt einen erschaudern (also nichts für Kinder)! Die Demonstration dauert nur wenige Minuten, für mich lang genug um danach auf schnellstem Weg wieder den Ausgang aufzusuchen.

Regelmäßige Führungen durch die Gänge: dienstags und freitags um 17.00 Uhr, samstags und sonntags um 10.00 Uhr. Infos bei Tourismus Kranj.

Glockenturm Kirche St. Kanzian

Im Herzen der Altstadt besuchen wir die St. Kanzian Kirche und wollen von dort aus auf den Glockenturm hinauf. Es sind teilweise enge Treppen mit 163 Stufen, die hinauf führen zum 60 Meter hohen Turm. Dabei gelant man in auch zum Glockenspiel. Die 10 bronzenen Glocken lassen mehrmals täglich eine Melodie erklingen. Aber der Aufstieg lohnt sich. Die Ausblick bietet einen Rumdum-Blick bishin zu den Alpen, deren Gipfel aus dem Nebel hervorragen. Die Aussicht erstreckt sich in alle Himmelsrichtungen auf alle drei Bergketten der slowenischen Alpen.

Glockenturm Öffnungszeiten: täglich 09.00 – 17.00 Uhr. Eintrittspreis € 6,-/Person bzw. €4,- pro Person für Familien und Gruppen.

Puhar Foto-Cabinet

Ein kurioser Ort Anno dazumal befindet sich in einem der Altstadthäuser im Zentrum. Mitte es 19. Jahrhunderts erfand Janez Puhar die Fotografie auf Glas. Im historischen Fotostudio begibt sich der Besucher auf eine kleine Zeitreise. Neben Objekten die optische Täuschungen zeigen, kann man sich in authentische Kostüme des 19. Jahrhunderts kleiden, durch eine Camera Obscura schauen. Zur Erinnerung darf man ein fotografisches Portrait auf Glas mit nach Hause nehmen.

Die „historische Selfie-Reise“ ist ein Spaß für die ganze Familie. Besichtigung möglich bei vorheriger Reservierung, unter Timetravel.

Kranj Restaurant, Hotel

Nicht weit entfernt von der Stadt Kranj (ca. 10 Minuten Autofahrt) haben wir uns einen genussvollen Brunch auf dem Landgut Brdo gegönnt. Das Restaurant befindet sich am Rande einer wundervollen Parklandschaft, das zum berühmten Schloss Brdo gehört. Das Anwesen mit Hotel und Kongresszentrum Brdo Estate wird von hochrangigen Politikern aus aller Welt für Meetings genutzt. Im Restaurant des „Elegans Hotels“ verwöhnt der Michelin-Sternekoch Tomaž Kavčič die Gäste. Er kocht auch für die Teilnehmer der EU-Ratspräsidentschaft. Das Essen bzw. der sonntägliche Brunch ist für alle Gäste und so genießen auch wir das ausgezeichnete Buffet mit warmen und kalten Köstlichkeiten der feinen slowenischen Küche. (Sonntags-Brunch 11.00 bis 13.00 Uhr, Preis ca. 25,-/Person).

Touristische Informationen sowie Infos zu Stadtführungen gibt es auf der offiziellen Tourismusseite von Visit Kranj.

Folge mir weiter auf der Reise durch Slowenien in die Genuss-und Urlaubs-Region Pomurje oder wie wäre es mit einem Städtetrip in die Hauptstadt? Lies meinen Beitrag mit Tipps zu Ljubljana, die grüne Hautpstadt und ihre Sehenswürdigkeiten. Dir wäre eine Reise ans Meer lieber? Dann lass dich von meinen Reisetipps nach Piran und Portoroz (siehe unten) inspirieren.

*Hinweis: diese Pressereise erfolgte auf Einladung.

Text und Fotos „Kranj Slowenien Sehenswürdigkeiten“, copyright by Sissi Munz

Mehr Beiträge zu den schönsten Reisezielen in Slowenien mit Tipps – lass dich inspirieren!
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.