Gorenjska Region, Top Ausflugsziele Slowenien

8:00 | | No Comment

Kurzreise vom Wintersportgebiet Kranjska Gora zum malerischen Bleder See nach Kranj ins Herz der slowenischen Alpen

*Pressereise* Gorenjska Ausflugsziele

Der Ausgangspunkt unserer Kurzreise durch die Gorenjska Region beginnen wir im Norden, in den Bergen nahe der Grenze zu Österreich (von Villach ist es mit dem Auto eine Fahrtzeit von ca. 30 Minuten nach Kranjska Gora).

Kranjska Gora

Bisher war mir Kranjska Gora nur aus den winterlichen Skiflug-Wettbewerben im Fernsehen bekannt. Die kühnen, weiten Flüge der internationalen Champions haben mich immer fasziniert. Nun lernte ich das berühmte Wintersportgebiet an Ort und Stelle kennen. Es ist eine ganzjährig attraktive Region für verschiedenste Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Biken, Langlaufen in der wunderschönen Natur. Kranjska Gora liegt am höchsten Gebirgspass Sloweniens mit den Gipfeln der Julischen Alpen in Sichtweite.

Sportler-Paradies Planica

Im Winter messen sich die alpinen Skifahrer auf den Pisten genauso wie auf der berühmten Planica die Skispringer. Wir konnten die internationalen Sportler-Teams schon fleißig beim Trainieren beobachten. Wir wollten die beeindruckende Schanze auch von oben sehen. Sie ist die größte Skisprungschanze der Welt! Mit der Seilbahn kann man hinauf zur Sprung-Plattform. Der Blick hinunter ist spektakulär! Mutige können sich mit dem „Flying Fox“ in rasanter Geschwindigkeit (bis zu 85 km/h werden mit der Planica Zipline erreicht) in die Tiefe stürzen, ein Adrenalin-Stoß pur! Allein schon das Zusehen beim Sprung ist aufregend!

Ein spannender Ort ist das Nordic Center mit einem modernen Museum. Besucher können alles über die Welt des Skifliegens erfahren. Mit Hilfe von Sprungsimulatoren kann man sich in das Flugerlebnis der Skispringer hineinversetzen.

Nächtigung in Kranjska Gora: Nach all den begeisternden Erlebnissen nächtigen wir in einem typischen Wintersporthotel in Kranjska Gora, dem gemütlichen 4*Hotel Ramada Hotel & Suites. (Es gibt darüber hinaus viele Hotels verschiedener Kategorien und Unterkünfte.)

Gorenjska Ausflugsziele in der Natur

Am nächsten Morgen brechen wir auf zu einem weiteren Ausflugstag. Wir wollen die Natur und Besonderheiten in der Umgebung von Kranjska Gora entdecken. Der malerische Bergsee Zelenci liegt in der Nähe des Dorfes Podkoren. Ein kurzer Wanderweg durch den Wald führt direkt zu diesem wundervollen See. Der Blick ist ein Traum! Smaragdgrün schimmert das klare Wasser in dem sich die verschneiten Berggipfel des Špik widerspiegeln.

malerischer Bergsee mit schneebedeckten Bergen im Hintergrund, Gorenjska Slowenien

Das nächste Ausflugsziel ist die berühmte Russische Kapelle Vršič. Von der Straße geht es einen kurzen, stufigen Weg hinauf auf eine Anhöhe. Die Kapelle ist ein Denkmal, das zur Erinnerung an russische Gefangene und Zwangsarbeiter erbaut wurde. Diese haben während des Ersten Weltkriegs eine wichtige Verbindungsstraße über den Pass errichtet. Dabei wurden viele von ihnen im Winter 1916 von einer herabstürzenden Lawine verschüttet. Der russische Präsident Wladimir Putin hat diese Kapelle auch schon besucht. Sie ist dem Heiligen Wladimir gewidmet und ist sowohl ein Mahnmal gegen den Krieg als auch eine symbolische Verbindung zwischen Slowenien und Russland.

Es geht weiter zum Wasserfall Peričnik. Zu ihm führt ein markierter Wanderweg von Mojstrana aus. Das Gebiet ist als Naturerbe geschützt.

Nach den schönen Naturerlebnissen ist es Zeit für eine Stärkung. Wir kehren an einem urigen Ort ein, dem Brunarica Kosobrin. In der gemütlich warmen Blockhütte hören wir das Feuer aus dem Ofen knistern. Hier gibt’s typisch ländlich-slowenische Küche. Wir probieren die original Krainer Wurst, herrlich knackig mit Bratkartoffeln!

An diesem Tag übernachten am idyllischen Bleder See. Traumhaft ruhig liegt er im leichten Novemberdunst vor uns. Wer möchte, kann mit dem traditionellen Ruderboot Pletna zur Insel hinüberfahren oder einfach gemütlich um den See spazieren und den Anglern beim Fliegenfischen zusehen. Über dem See thront auf einem Felsen die mächtige Burg Bled. Einmal war ich zur Adventzeit dort, einfach magisch schön! Darüber kannst du mehr in meinem Beitrag Advent-Winterzauber in Slowenien feiern nachlesen.

Das Hotel Bled Rose 4*sup. ist ein traumhafter Wohlfühlort! Hier sollte man sich Zeit zum Genießen lassen und länger bleiben! Denn das Hotel hat viele Annehmlichkeiten mit luxuriösem Ambiente zu bieten: Swimmingpool, In-& Outdoor-Wellness-Bereich. Ein stylisches Restaurant und ein Dschungel-Frühstücksbuffet wie im Schlaraffenland! Die Kellner servieren mit weißen Handschuhen und im Restaurant begleitet ein Pianist mit Sängerin musikalisch das Dinner. Genuss in Perfektion und zum Verlieben!

Radovljica

Von Bled sind es nur wenige Kilometer in die Stadt Radovljica. Ein Spaziergang durch die idyllische mittelalterliche Altstadt ist auch am Abend schön! Sie hat nicht nur Charme, sondern ist auch die „süßeste Stadt Sloweniens“. Zahlreich Manufakturen von feinen Schokoladen, Pralinen und süßen Schoko-Desserts und das Schokolade-Festival mit Schokolade-Verkostungen haben der Stadt diesen Namen verliehen.

Beim Bummel durch das Zentrum fallen die verzierten Häuserfassaden, kleinen Läden und netten Cafés auf – sie verleihen der Altstadt viel Charme! Ein interessanter Besuch im Schloss steht mit dem Stadtmuseum steht auch auf dem Programm. Dort kann man sich auf den spannenden Weg der Biene begeben im bedeutenden Imkereimuseum.

Burg Kamen Radovljica

Eine Sehenswürdigkeit am Rande des Ortes, nur wenige Schritte von den Wohnhäusern entfernt, ist das nächste Ausflugsziel. In imposanter Lage auf einem Felsvorsprung zum Tal Draga thront die Burg Kamen an einem ehemals bedeutenden Saumpfad. In der Burg lebte einst ein berühmter Turnierritter aus dem Geschlecht der Lambergs, Kaspar von Lamberg. Die Ruine hat einen gut erhaltenen romanischen Turm und Anbauten aus der Gotik und Renaissance.

Nochmal kommen wir auf das Thema Wintersport. Bei einem Besuch des Elan Skimuseums des bekannte Ski-Herstellers. Die Geschichte wie sich die Gestaltung und Herstellung der Skier entwickelt hat, ist eindrucksvoll! Von den ersten Bretteln aus Holz bis zum Hochtechnologie-Ski des Rennsports.

Kranj, Hauptstadt der slowenischen Alpen

Von den mächtigen Bergen, den schönen Wäldern und den kristallklaren Gewässern geht unsere Reise noch weiter durch die Gorenjska Region. Auf unserer Reise haben wir noch mehr Ausflugsziele vor uns. Es geht nun weiter Richtung Südosten nach Kranj. Meine Reisetipps und die schönsten Sehenswürdigkeiten, die du in Kranj besuchen solltest sowie mein Geheimtipp für ein kulinarisches Genusserlebnis kannst du in einem eigenen Beitrag über Kranj, die Hauptstadt der slowenischen Alpen erfahren. Schau hinein!

Wie haben dir meine Gorenjska Ausflugsziele und Tipps gefallen? Ich freue mich über deinen Kommentar unten.

Unsere Slowenien-Reise geht weiter und führt in die Urlaubs- und Genussregion Pomurje mit Tipps für gastfreundliche Ferien-Bauernhöfe, die größte Sektkellerei Sloweniens und ein Erlebnispark mit vielen Attraktionen.

*Hinweis: diese Pressereise erfolgte auf Einladung von BestPressStory-SLO/Werbung

Text und Fotos „Gorenjska Ausflugsziele“ copyright by ©Sissi Munz

Entdecke weitere Slowenien-Reiseziele, meine Tipps – schau hinein!
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.