Moulay Idriss, Pilgerort in Marokko

15:00 | | No Comment

Malerisch und voller Magie, die älteste Stadt Marokkos

Ein Ausflug von Meknes aus führte mich nach Moulay Idriss. Es ist ein ganz besonderer Ort, der ca. 25 km Wegstrecke entfernt liegt. Warum ist er so einzigartig und weshalb ist er ein Geheimtipp, der dem Besucher besonderen Respekt abverlangt?

Moulay Idriss – heiliger Ort

Im Jahre 766 wurde Moulay Idriss gegründet. Sie ist somit die älteste Stadt in Marokko!. Es war Moulay Idriss Ben Abdallah, ein Nachkomme von Fatima, der Tochter des Propheten Mohammed. Die Stadt liegt am Fuße des Berges Djebel Zerhoun. Er war auf der Flucht vor dem Kalifen Harun al-Rashid aus Bagdad. Bei den Berbern um die Siedlung namens Oualili (Volubilis) suchte er um Asyl an. Er einigte die kriegerischen Berber-Stämme und wurde Marokkos erster Sultan. Von da an hieß er Idriss I. Allerdings rächte sich Harun al-Rashid und ließ ihn vergiften.

Heute wird er als Heiliger (Moulay) verehrt und die Stadt ist der wichtigste Wallfahrtsort für Muslime. Jedes Jahr pilgern viele Gläubige zu seinem Grabmal. Jeden August findet dort ein großes religiöses Fest statt.

Einen fantastischen Blick hat man auch von Volubilis kommend auf die Stadt.

Pilgerort in Marokko Moulay Idriss
auf den Hügeln des Berges Djebel Zerhoun

Die Stadt liegt ganz malerisch und terrassenförmig auf den Hügeln. Von weiten sichtbar ist auch das grüngedeckte Mausoleum aus dem 18. Jh. und die Moschee. Das Grabmal und die Moschee können von Nicht-Muslimen nur von außen besichtigt werden. Bis 1917 war es Nicht-Muslimen überhaupt nicht erlaubt die Stadt zu betreten. 2003 wurde ein Projekt zur Umstrukturierung des Hauptplatzes in Zerhoun gestartet. Es konzentrierte sich auf die Restaurierung der historischen Tore, die zum Platz führen.

Für ausländische Besucher ist es empfehlenswert, einen authorisierten Guide zu nehmen – insbesondere, da es sich für Muslime um einen heiligen Ort handelt.

Tipp Ausflug Weltkulturerbestätte Volubilis

Von diesem heiligen Ort ist es nicht weit zu einer großartigen Sehenswürdigkeit – der archäöologischen Ausgrabungsstätte, dem UNESCO Weltkulturerbe Volubilis. Sie liegt ca. 25 km entfernt.

archäologische Ausgrabungsstätte mit Säulen
Weltkulturerbestätte Volubilis mit Blick auf Moulay Idriss im Morgendunst

Entdecker-Tipps für Meknes und Marokko

Solltest du die Königsstadt Meknes besuchen, so habe ich einen speziellen Entdecker-Tipp. Eine Stadttour mit einer Kalesche (Pferdekutsche) durch die Altstadt zu den imposanten Stadttoren solltest du dir nicht entgehen lassen! Hier geht’s zu den Tipps für die Meknes, Stadttore Tour. – Möchtest du noch mehr Inspirationen für eine magisch-schöne Marokko-Reise? In meinem Marokko-Archiv findest du Reisebeiträge zu den schönsten Destinationen des Landes.

Mehr Informationen findest du auf der offiziellen Tourismus-Website der Region Meknes.

Text und Fotos, Copyright by Sissi Munz

Subscribe to our newsletter!

Neue Beiträge, tolle Reise-Inspirationen mit Tipps – schau hinein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.