Sisi Museum Rundgang, Einblicke ins Leben der Kaiserin

11:20 | | Comments 4

So lebte die legendäre Monarchin! Die Kaiser-Appartements in der Hofburg Wien

Ich begebe mich in Wien auf den Spuren des Kaiserpaares Franz Joseph und Elisabeth (genannt Sisi). Wo könnte man am besten etwas über die außergewöhnliche Persönlichkeit der Kaiserin Elisabeth von Österreich erfahren als bei einem Rundgang durch das Sisi Museum. Es liegt im Herzen der Innenstadt in der Wiener Hofburg, der einstigen Habsburger Monarchen-Residenz.

Hofburg Wien mit Fiaker-Standplatz am Michaelerplatz
imperiale Hofburg, Michaelerplatz mit Fiakern

Sisi Museum Rundgang, Kaiserappartements

Das Museum wurde in den imperialen Appartements gestaltet. Nach einem Konzept des international renommierten Bühnenbildners Rolf Langenfass wurden an Original-Wohnschauplätzen persönliche Objekte aus dem Besitz der Kaiserin neben Rekonstruktionen in Szene gesetzt. So konnte ich das Bild dieser faszinierenden Frau und ihres Lebens erspüren und besser begreifen.

Eingang zum Sisi Museum in der Hofburg mit Fahnen
Innerer Burghof

Ehrfürchtig schreite ich über den roten Teppich der Kaiserstiege hinauf in die zweite Etage. Denn hier liegen die Kaiser-Appartements. Ich nähere mich einer spannenden Geschichte! Ein Besuch bei Kaiserin Elisabeth von Österreich und Königin von Ungarn.

imperialer Stiegen-Aufgang in Palais
die Kaiserstiege führt zu den Kaiser-Appartements

Im Rundgang erfahre ich Raum für Raum wie die legendäre Kaiserin lebte. Es sind authentische Einblicke in den höfischen Lebensalltag des Kaiserpaares Franz Joseph und Elisabeth. Die Kaiserappartements und persönliche Gegenstände vermitteln einen Einblick in die private Wohnatmosphäre. Es ist imperialer Glanz, der aber nicht verschwenderischen Prunk ausstrahlt. Interessant ist auch, wie der Mythos von Sisi und ihrer ungewöhnlichen Persönlichkeit entstand. Welches Bild haben wir durch die berühmten „Sissi-Filme“ vermittelt bekommen. Wieviel Eindruck diese filmische Trilogie damals hinterlassen hat, dafür ist meine Namensgebung ein gutes Beispiel. Meine Mutter liebte Romy Schneider, die „Sissi“ im Film spielte und so erhielt ich diesen Namen. Aber was entspricht eigentlich der Realität? Dieser Sisi Museum Rundgang erklärt vieles und wird zu einem berührenden Erlebnis!

Portraits des Kaiserpaares

Als Besucher begegnet man verschiedensten Portraits des kaiserlichen Paares. Wohl am berühmtesten ist das Portrait der Kaiserin von Franz Xaver Winterhalter aus dem Jahre 1865. Es zeigt die 28jährige im berühmten Sternenkleid und Diamantschmuck. Dieses Gemälde hat dazu beigetragen, dass sich der Ruf ihrer Schönheit in der ganzen Welt verbreitete. Daneben das Bildnis des jungen Franz Joseph in Gala-Uniform.

Sisi Museum mit Portraits von Franz Joseph u. Elisabeth
Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth
Kaiserin Sisi (Elisabeth) Statue in Weiß im Museum
Kaiserin Elisabeth-Statue von Hermann Klotz

Weiter geht es nun durch die wichtigesten Räumlichkeiten. Über das Leben von Kaiserin Sisi und ihrem Gemahl erfährt man echt Erstaunliches!

Großer Salon der Kaiserin

Die Kaiserin berwendete diesen Salon für ihre Empfänge. Die Gemälde erinnern an Elisabeths Griechenlandverehrung. Sie liebte das Mittelmeer und ihre Regionen und Kultur und bewunderte die sündländischen Landschaften. Gelegentlich frühstückte sie in diesem Raum mit Franz Joseph.

kaiserlicher Roter Salon in der Hofburg Wien
Großer Salon

Dieser Raum wurde von der Kaiserin als Empfangssalon verwendet. Der Frühstückstisch, der gedeckt ist, zeigt wie das Kaiserpaar hier manchmal gemeinsam frühstückte. Eine Marmorstatue in der Ecke stellt die Muse Plythymnia dar.

Arbeitszimmer Kaiser Franz Josephs

Das Arbeitszimmer von Kaiser Franz Joseph. Hier verbrachte er die meiste Zeit des Tages. Sein Arbeitstag begann bereits um 5.00 Uhr morgens und endete meist spätabends nach Empfängen, Diners oder Bällen. An der linken Wand vorne zu sehen ist sein Schreibtisch von dem aus er direkt auf das Lieblings-Portrait seiner „Engels-Sisi“ wie er seine geliebte Frau nannte, schaute. Auf dem Gemälde ist sie mit langen offenen Haaren dargestellt.

imperialer Raum, Arbeitszimmer Kaiser Franz Joseph
Arbeitszimmer von Kaiser Franz Joseph

Sisi’s Toilette- und Turnzimmer

Das Toilette- und Turnzimmer war der privateste Raum der Kaiserin. Hier verbrachte sie die meiste Zeit. 2-3 Stunden täglich saß sie an diesem Toilettetisch um ihre Frisur der bodenlangen Haare zu machen. Dem widmete sie besondere Aufmerksamkeit. Links vorne auf dem Foto der Toilettetisch für ihre Schönheitspflege. Diese Zeit nutzte sie für Lesen und Lernen von Sprachen. In diesem Raum absolvierte sie auch ihr tägliches Turnprogramm. Sie war extrem sportlich und körperbewusst und wollte ihre schlanke Linie erhalten und fit bleiben. Das stieß auf ziemliches Unverständnig in der Hofgesellschaft. Sie verwendete eine Sprossenwand, ein Reck und Rinde, die im Türrahmen befestigt waren. Sie war 172 cm groß und wog nur 45-47 kg. Dazu hatte sie eine unglaubliche Taille von nur 51 cm. Sie machte verschiedene Diäten um ihr Gewicht zu halten. Aber sie naschte auch gerne Konfekt und Gefrorenes. Besonders liebte sie Veilcheneis (Sorbet-Rezept).

imperialer Raum in Rot
Turn- und Toilettezimmer

Kaiserin Sisi’s Kleider

In einem Raum sind besondere Kleider der Kaiserin zu bestaunen. Das Polterabendkleid, das sie in München bei ihrem Abschiedsball getragen hat. Das ungarische Krönungskleid aus Seidenbrokat und Spitze mit nachtblauem Samtmieder trug sie 1867 anlässlich ihrer Krönung zur Königin von Ungarn. Sie galt als eine der schönsten Frauen ihrer Zeit.

Sisi Museum mit Kleidern
Repliken von Sisi’s Kleidern

Speisesaal

In diesem Saal bekommt man einen Einblick wie in kleinem Familienkreis gespeist wurde. Die Tafel ist nach den Richtlinien der „Allerhöchsten Hoftafel“ gedeckt. Alles erfolgte nach einem strengen Zeremoniell. Die Tafel war immer festlich geschmückt mit vergoldeten Tafelaufsätzen, Blumen, Obst und Konfekt. Zu jedem Gang wurde ein anderer Wein serviert. Deshalb stehen vor jedem Gedeck 8 Gläser. Der Kaiser saß in der Mitte der Tafel. Ihm gegenüber nahm sein Ehrengast Platz. Daran anschließend die Gäste nach ihrem Verwandtschaftsgrad oder Rang. Sobald der Kaiser das Besteck niedrlegte, war der Gang als beendet erklärt und es wurd sofort allgemein abserviert. Ein Diner bestand aus 9 bis 13 Gängen und dauerte maximal 45 Minuten. Kaffee und Likör wurden anschließend in einem anderen Raum serviert. Dreimal pro Woche gab es offizielle Diners. Einmal die Woche sah sich die Kaiserfamilie beim Familiendiner.

kaiserlicher Speisesaal in der Wiener Hofburg mit gedeckter Tafel
Speisesaal für familiäre Diners

Sisi auf Reisen

Die vielen Reisen, die Sisi unternahm, waren nicht nur eine Leidenschaft und Sehnsucht nach der Ferne, sondern auch eine Flucht vom strengen Zeremoniell am Hof. Sie liebte besonders Schiffsreisen. Zu ihrem Reisegepäck gehörte diese 63tilige Handapotheke mit Senfpflastern, Cremen, Mullbinden und auch einer Kokainspritze als krampflösendes Mittel. Opiate wurden damals anders als heute in der Medizin verwendeet.

alte Reise-Apotheke im Koffer
Reise-Apotheke der Kaiserin

Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Extra-Tipps

Bedingt durch die jeweils geltenden Covid-Sicherheitsregelungen können die Öffnungszeiten variieren. Der aktuellste Stand mit Informationen ist auf der Website Sisi Museum zu finden. Info: das Fotografieren oder Filmen (egal ob mit Kamera oder Handy) ist nicht erlaubt. Extra Tipp: ein besunderes Kombinations-Ticket(gültig bis 26. Oktober 2021) vereint 4 imperiale Top Locations: Schloss Schönbrunn, Sisi Museum in der Hofburg, Möbelmuseum und Schloss Hof mit einer Sisi – Sonderausstellung, alles im Sisi Ticket Deluxe.

Hinweis zur Orientierung (siehe dazu Karte unten): verlässt man die Kaiserappartements so kommt man direkt auf den Ballhausplatz, neben dem Eingang zu den Amtsräumen des österreichischen Bundespräsidenten. Gegenüberliegend auf dem Platz befindet sich das Bundeskanzleramt. Siehe dazu auch die Karte unten.

Sisi Extra Tipp
nur wenige Schritte weiter liegt im Volksgarten eine weitere Sisi Sehenswürdigkeit, besuche auch das zauberhafte

Besuche diese kaiserlichen Sehenswürdigkeiten

Willst du mehr über die kaiserliche Hofburg erfahren und was es dort zu besichtigen gibt? Die Höhepunkte des imperialen Areals findest du in Sehenswürdigkeiten der Wien Hofburg, ein Rundgang und Wiener Hofburg, kaiserliche Tipps. Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten und weitere Residenz des Kaiserpaares. Begib dich hier auf einen Schloss Schönbrunn virtueller Rundgang mit Tipps für einen traumhaften Spaziergang durch Schönbrunn und Gloriette,

Hat dir mein Beitrag mit den Tipps gefallen? Dann hinterlasse mir gerne deinen Kommentar unten.

Fotocredit für Fotos aus den Räumlichkeiten des Sisi-Museums ©Schloss Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H., Severin Wurnig. Text „Sisi Museum Rundgang“ copyright by Sissi Munz, Fotos by Sissi Munz.

Neue Wien-Beiträge mit Tipps und Inspirationen – schau hinein!

Weitere kaiserliche Schauplätze

Denkmal, Schönbrunn mit Gloriette

Teilen:

Comments

  1. Hallo Sissi, ich habe ja dieser Tage gleich ums Eck gewohnt und habe mir fest vorgenommen, dass ich beim nächsten Wien Besuch endlich einmal da hingehen werde. Ich freu mich schon auf unser nächstes Frühstück, liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

    1. Sissi Munz sagt:

      Hallo Claudia,jetzt ist echt die beste Zeit dafür! Ich konnte in Ruhe richtig in Sisi’s Leben Eintauchen. Da hast du für deinen nächsten Wien-Besuch ein wunderbares Ziel. Bis bald u. auf demnächst in Sbg, lg Sissi

  2. Sehr schöner Artikel, danke dafür. Vor allem die Mischung aus Text und Bildmaterial ist sehr gelungen!

    1. Sissi Munz sagt:

      Herzlichen Dank, dein nettes Feedback freut mich sehr! lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.