Opatija Geheimtipps für Genießer

17:30 | | No Comment

Wo an der Riviera Kroatiens der Genuss zuhause ist.

*Pressereise* Opatija Geheimtipps „Feel & Taste“

Opatija, auf der Halbinsel Istriens gelegen, war einst ein mondänes Seebad und Winterkurort in der Zeit der Donau-Monarchie. Die Italiener nennen es Abbazia. Der Name führt auf „Abtei“ (kroatisch Opatija) zurück, die an diesem Ort von Augustiner-Mönchen zwischen 1422 und 1431 gegründet wurde.

Blick auf des glatte Meer an der Küste
Kvarner Bucht

Die damalige österreichische Südbahngesellschaft mit Friedrich Julius Schüler hatte maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung Opatijas als beliebten Kurort. Es war vorwiegend die reiche und wohlhabende Schicht, die hier verkehrte. Die heilklimatische Küste an der Adria zog ab Ende des 19. Jhs vorwiegend Adel und Großbürgertum in die Kvarner Bucht. Kaiserin Sisi liebte Opatija, aber auch andere gekrönte Häupter.

Hotel Miramar an der Uferpromenade in Opatija
Spaziergang am Lungomare entlang

Zahlreiche Hotels und herrschaftliche Villen beeindrucken im Stil des Historismus z.B. Hotel Kvarner (es war das erste Hotel) oder die Imperator Villa.

Nach einer Periode des Niedergangs ist Opatija mittlerweile wieder ein begehrtes Urlaubsziel für Menschen die das mondäne Flair, Ruhe und die heimische Köstlichkeiten von Opatija samt Umland genießen wollen.

Opatija Geheimtipps, Feel & Taste!

Chocolatier Milenij Choco World: für alle Schleckermäulchen ist dies ein echtes Schoko-Paradies. Jeder Interessierte kann sich die Herstellung der handgemachten Schokoladen und Pralinen zeigen lassen. Das Verkosten direkt am Schokoladen-Brunnen wird bei manch einem die Lust an mehr steigern – im dazugehörigen Shop gibt es alles was das süße Herz begehrt!

handgemachte Pralinen auf zwei Tabletts angerichtet
handgemachte Pralinen

Von süß bis pikant

Süße Köstlichkeit mit Schokolade-Guss und cremiger Fülle, Opatija Geheimtipps

Ein Spaziergang an der Küsten-Promenade dem Lungomare entlang, vorbei an schönen Villen und dem imposanten Hotel Miramar, führt in das idyllische Fischerdorf Volosko.

Auch hier ist für Naschkatzen ein zauberhaft süßer Ort zur Einkehr, die Patisserie Kaokakao, mit einer verführerischen Auswahl an köstlichen Torten aus heimischen, natürlichen Zutaten.

Was ich dort kostete? Natürlich die Sisi Torte – eine Kugel mit Schokolade-Nuss-Guss und cremiger Maroni- Füllung.

Für ein gemütliches Abendessen wählten wir das Mala Krcma Skalinada: ein Restaurant mit typisch istrischer Küche, speziell sind die Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten.

Gastlichkeit in den „Beverly Hills“

Wir machten einen Ausflug ins hügelige Hinterland von Opatija. Mit dem Auto ging es über Serpentinen von der Küste hinauf nach Poljane. Wir besuchten kleine lokale Produzenten und Weinbauern, die ihre frischen, naturreinen Eigenerzeugnisse aus ihren Gärten und Weinbergen anbieten. Bei ihnen können Besucher direkt die hausgemachten Produkte kaufen, wie beispielsweise Weine, Liköre, Marmeladen, Olivenöl, Honig, Maroni, Lavendel u.a.

in den grünen Hügeln der Küstenlandschaft von Opatija
in den „Beverly Hills“ von Opatija mit Blick auf die Kvarner Bucht

In der idyllischen Landschaft in ca. 1000 m über dem Meer erwartete uns familiäre Gastfreundschaft und istrische Köstlichkeiten. Das Verkosten der selbst hergestellten Produkte war bei diesen Produzenten ein wahrer Genuss!

istrische selbstgemachte köstlichkeiten auf dem Tisch

Bei den folgenden Familien können Besucher gegen Voranmeldung einkehren. (Infos dazu siehe unten zu Feel & Taste).

  • Familie Depoli, Poljane, Jakusi 19
  • Familie Rumac, Poljane, Macuki 1
  • Familie Perisic, Poljane, Sv. Petar 22

Genuss-Hotel im Herzen von Opatija

Gardenjia 3* Hotel, liegt im Zentrum, nur wenige Schritte zum Meer oder Strand. Im Restaurant Veranda im mediterranen Stil mit hängenden Grünpflanzen gibt es ein umfangreiches Genuss-Frühstücks-Buffet mit regionalen Spezialitäten. Es bietet mehr als andere Hotels dieser Kategorie und ist daher einer meiner persönlichen Opatija Geheimtipps.

Mehr kulinarische Tipps für Istrien

Eine gemeinsame Kultur verbindet diese Region um Opatija mit jener an der slowenischen Riviera. Es ist nicht weit von Opatija in Kroatien über die Grenze an die slowenische Adria-Küste. Denn auch hier ist die regionale Küche Istriens ein absoluter Genuss-Tipp!

Istrien - Genuss-Tipp Feel & Taste
Empfehlenswert ist die Verbindung einer Genuss-Reise zwischen den beiden Nachbarländern Kroatien und Slowenien, von Opatija nach Portoroz-Piran.
Welche Sehenswürdigkeiten du im zauberhaften Opatija sehen solltest und einen Ausflugstipp in die Umgebung, verrate ich im 2. Teil meiner Beitragsserie über Opatija.
Info und Offenlegung

Diese *Pressereise war Teil des Projekts „Feel&Taste“ und wurde finanziert durch „European Regional Development Fund under the crossborder Cooperation Programme INTERREG Slovenia – Croatia 2014-2020„. Details und genaue Infos unter der Projekt-Website sowie beim Tourismusinformationsbüro.

Buch Cover für "Hans geht essen"
Mein Buch-Tipp für reisende Feinschmecker

Hans geht essen – Hans Mahr
500 Restauranttipps – rund um die Welt, 50 Regionen, 100 Städte

Der Journalist und Medienmanager Hans Mahr ist ein Besessener des guten Geschmacks. Ein leidenschaftlicher Tester von besonderen Lokalen und Bistros – von Wien und Berlin über New York bis nach Shanghai. Ein Weltreisender in Sachen Genuss. Nun teilt er seine Tipps mit allen, die erstklassige Küche lieben – im bodenständigen Wirtshaus oder im Fine-Dining-Restaurant. – Erschienen im Verlag Ueberreuter, 2019

Erhalte den Newsletter mit tollen Reise-Tipps (1-mal monatlich)!

Neue Beiträge, inspirative Reisetipps – schau hinein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.