Wohin zu Silvester in Wien, Best of Tipps!

16:43 | | No Comment

Die besten Ideen für die Nacht der Nächte.

Silvester in Wien Tipps

Auch 2021 ist alles anders. Die Wintersaison ist aufgrund der anhaltenden Coronakrise stark eingeschränkt, darunter leiden auch die Silvesterevents der Stadt. Neben dem abgesagten Silvesterpfad müssen auch einige Traditions-Events wie z.B. Bälle neuerlich pausieren.

Zum Jahreswechsel wird diesmal in Wien nicht ausgelassen gefeiert und getanzt!

AKTUELLE Regelung für 2021/22: für die gesamte Gastronomie gilt Sperrstunde bereits um 22.00 Uhr! Take Away ist danach möglich. Feiern im Freien ist erlaubt, allerdings nur in kleineren Gruppen.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen ruhigen Jahreswechsel, gemütlich daheim und vielleicht ein Walzer-Tänzchen um Mitternacht!

Die folgenden Tipps gelten dann hoffentlich wieder für den nächsten Jahreswechsel 2022/23, wenn der ganze Corona-Spuk dann endgültig vorbei sein könnte! Wichtig ist, bleiben wir weiterhin positiv in unseren Gedanken und zuversichtlich.

Wohin zu Silvester in Wien, die besten Tipps

Da wird so richtig abgefeiert in Wien – hier ist sicher eine Idee für dich dabei!

  • Der Silvesterpfad: am 31. Dezember verwandelt sich die Wiener Altstadt in ein riesiges Partygelände an 12 Veranstaltungsorten. Es beginnt schon ab 14 Uhr nachmittags und geht bis 2 Uhr nachts. An verschiedenen Plätzen der Innenstadt und am Rathausplatz sowie im Prater wird für die allerbeste Unterhaltung gesorgt. Entlang des Silvesterpfads servieren Gastronomen Punsch und kulinarische Spezialitäten. Zahlreiche Stationen sorgen mit Showprogramm, Walzer, Operette, Rock, Pop, DJ-Lines und Schlagermusik für Unterhaltung. Besonders beliebt ist die Klassikmeile am Graben.
  • Einiges Highlights: die Begegnungszone „Friends in Vienna“, Kinderunterhaltung am Nachmittag, Der Graben als größter Ballsaal Europas, „Straße des Glücks“ als Fixpunkt 70 Gastronomen mit köstlichem Angebot, Musik für die Augen – künstlerische Videobespielung der einzelnen Bühnen. Zu Mitternacht schaut dann alles nach oben! Über dem Rathausplatz und im Prater gipfelt die Jahreswende in einem riesigen Feuerwerk.
  • Am Nachmittag bieten hier die Wiener Tanzschulen Schnell-Walzertanzkurse an und verwandeln den Graben in einen traumhaften Freiluft-Ballsaal. Wer also gerne mal das Tanzbein schwingen möchte oder die ersten Walzerschritte üben möchten, der sollte diese Gelegenheit nicht verpassen – es macht Spaß!
Wohin zu Silvester in Wien, Club Party
  • Donau-Schiffsrundfahrten: einzigartige Stimmung zum Jahreswechsel gibt es auch bei Schiffsrundfahrten auf der Donau. Da sollte man aber rechtzeitig buchen. Ebenso wie beim
  • Hofburg Silvesterball und bei Silvestergalas: Liebhaber von Bällen können z.B. im Wiener Rathaus sowie in luxuriösen Hotels tanzen und feiern.
  • In der Wiener Staatsoper wird in bewährter Tradition die „Fledermaus“ von Johann Strauss aufgeführt. Mein Tipp für ein kostenloses Fledermaus-Vergnügen: du brauchst keine Opernkarten, denn dieses musikalische Highlight wird live ins Freie auf einer Groß-Leinwand übertragen. Seitlich der Oper in der Kärntner Straße kannst du dieses Ereignis direkt mitverfolgen.
  • Natürlich wird überall in den Lokalen, Bars und Restaurants gefeiert – da kann man durchaus ganz spontan einfach dazustoßen und mitfeiern.
  • Neujahrsmarkt Schloss Schönbrunn: nach Weihnachten bis über die Neujahrstage hinaus findet vom 27. Dezember 2019 bis 5. Jänner 2020 der Neujahrsmarkt vor der traumhaft schönen Schloss-Kulisse statt. Täglich werden Jazzkonzerte und Allerlei für Silvester und den Jahreswechsel angeboten.

Kostengünstig durch die Silvesternacht

Die Vienna City Card ist nützlich für den Wien-Besuch und tolle Stadt-Erlebnisse. Damit kannst du sparen: bei voller Mobilität mit freier Fahrt für alle öffentlichen Verkehrsmittel, gleich ab dem Flughafen. Kinder fahren gratis bei Erwachsenen mit. Inkludiert sind Vorteile in Museen und beim Sightseeing, in Theater und Konzert, beim Einkauf und im Restaurant.

Gloriette in Wien bei Nacht
Gloriette, Schönbrunn

Katerfrühstück am Neujahrstag

Und zum Jahresbeginn ist noch nicht Schluss! Der Neujahrsmorgen wird in Wien traditionellerweise mit einem Katerfrühstück auf dem Rathausplatz begrüßt (ab 11 Uhr) – mit der Übertragung des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker auf einer Großbildleinwand (Wiederholung um 14 Uhr). Da wird spätestens beim Erklingen des Donauwalzers getanzt. Auch das ist kostenlos!

Alles Walzer! Wien feiert und tanzt ins Neue Jahr

Meinen persönlichen Tipp um das Glück in Wien zu finden – das verrate ich in dem Beitrag Das Glück findest du sicher in Wien.

Text „Silvester Wien Tipps“ Copyright by Sissi Munz, Fotos lizenzfrei Pixabay

Neue Beiträge, tolle Reise-Tipps – schau hinein!
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.