Filzmoos Urlaub, Bergerlebnisse mit Genuss

13:00 | | Comment 1

Auffi auf die Berg! Ein Dorf mit Herz im SalzburgerLand. Da wirst du rundum glücklich!

*Pressereise* Filzmoos Alm

Es war ein Spätsommer-Tag und ich war auf dem Weg in die Berge, ins SalzburgerLand. Im Bergdorf Filzmoos wollte ich einige erholsame Tage verbringen, mit Bewegung in der frischen Luft. Der Entdeckerdrang rief danach, die Landschaft bewusst wahrzunehmen und Naturerlebnisse aufzunehmen. Die Sehnsucht nach Bewegungsdrang in schöner Natur und etwas Genuss war nach vielen Monaten der Einschränkungen groß – das wollte ich gerne in dem malerischen Bergdorf auskosten!

Filzmoos – das malerische Bergdorf

Filzmoos liegt in der Region Pongau, inmitten einer eindrucksvollen Bergwelt. Es ist eingebettet zwischen markanten Bergen, der Bischofsmütze (2.458 Meter) und dem majestätischen Dachstein (2.995 Meter). Der kleine Ortskern um die Kirche herum gibt ein idyllisches Bild. Mit den typischen Häusern, liebevoll geschmückt mit prachtvollen Blumen auf den Holzbalkonen hat es was Zauberhaftes.

So klein das Dorf auch sein mag, es bietet eine erstaunliche Vielfalt an Aktivitäts-Erholungs- und Erlebnismöglichkeiten in herrlicher Naturlandschaft. Bei mir erweckte es ungeahnte Eindrücke, gepaart mit einem befreiten, unbeschwerten Lebensgefühl. Besonders auch die schönen Begegnungen mit gastfreundlichen Menschen und glücklich wirkenden Gästen. Das war wohl die Quintessenz meines kleinen Aufenthalts in Filzmoos.

Beim Anblick dieser Natur-Schönheit geht einem einfach das Herz auf!

Bischofsmütze, Berg bei Filzmoos
imposant, die Bischofsmütze

Filzmoos was tun?

Das Haupterlebnis ist die fantastische Natur! Landschaft mit gepflegten Wiesen, Wäldern, den mächtigen Berge, die Almen mit weidenden Tieren und gemütliche Almhütten. Die Gegenden sind bestens zu erwandern auf zahlreichen gut gekennzeichneten Wegen und für unterschiedliches Wanderniveau oder auch geführte Wanderungen zu Kraftplätzen an besonders energiereichen Plätzen;

Fahrten mit Gondelbahn oder mit dem Wanderbus direkt auf die Berge (z.B. Rossbrand), wo es fantastische Aussichten über die Bergwelt zu genießen gibt;

E-Biken, Mountain Biken: für ambitionierte Biker und Bergsportler genauso wie für gemütlichere Radler gibt es unterschiedlichste Radtouren und Biker-Wegstrecken. Für die Bikes werden Verleihe und Service angeboten. So kann man z.B. eine schöne Hofalm-Runde bis zum malerischen Almsee machen;

Klettern und Bergsteigen: es gibt 300 Kletterrouten. angeboten werden auch Schnupperkletterkurse;

Pferdekutschenfahrten: mal eine ganz gemütliche Art um mit den Haflinger-Pferden eine Fahrt vom Ortszentrum auf die Hofalmen zu unternehmen.

Ausblick von der Aualm in die Bergwelt SalzburgerLand
Ausblick von der Aualm in die Bergwelt

Zu meinen schönsten Bergerlebnissen gehörten die

Filzmoos Wandern auf die Alp

Zu den schönsten Bergerlebnissen gehören die Almen und die Einkehr in die Hütten, denn da ist es richtig gemütlich! Die Stimmung bei Wanderern und Gästen ist immer bestens und oft hat man so seine Gaudi! Den Hüttenwirten merkt man ihre Leidenschaft an mit der sie ihren Almbetrieb führen, obwohl es schwere Arbeit ist. Das Miteinander auf einer Almhütte, gemeinsam gemütlich sitzen und zelebrieren, da ist man gleich mal per Du auf der Alm. Gegrüßt wird jeder mit einem herzlichen „Griaß di“ oder „Griaß euch“. Da kommt echte Lebensfreude auf in der schönen Natur, bei Geselligkeit und regionalem Genuss.

Es gibt noch ein wichtiges Thema, das anzusprechen ist – das sind die Verhaltensregeln: viele Wanderer und Touristen wissen gar nicht, dass es beim Wandern durch die Landschaft und über die Bergweiden einige Dinge zu beachten gibt. Rücksicht auf die Natur und Sicherheit spielen dabei eine wesentliche Rolle. Daher gibt es einiges auf das man achten sollte:

Filzmooser Wander-Knigge
Bleibe auf den markierten Wegen und schließe immer Tore und Almgatter.

Hunde sind stets an der Leine zu führen. Sollten Weidetiere unruhig reagieren oder etwa eine Mutterkuh ihr Kalb verteidigen wollen, lasse zu deiner eigenen Sicherheit den Hund von der Leine.

Gehe an Pferden oder Kühen zügig und mit viel Platz zwischen dir und den Tieren vorbei. Streichle und füttere die Tiere nicht!

Nimm deinen Müll wieder mit ins Tal.

Mach keinen Lärm! Wildtiere sind an normale Lautstärke gewöhnt.

Wanderin sitzt vor einer Almhütte, dahinter Berge
mir taugt’s auf der Alp!
Tipp: die schönsten Filzmooser Almen mit Hütten mit Öffnungszeiten und Ruhetagen
Volksmusikkapelle auf der Alm
Volksmusik, die Filzmoos Power spielt auf

Was auf keinen Fall zu kurz kommen darf, das ist der Genuss in und um Filzmoos, das gehört schließlich zum Urlaubsglück mit dazu!

So schmeckt in Filzmoos Alm Kulinarik

Schmankerküche auf den Almhütten

Auf der Sulzenalm mit der Krahlehenhütte, einer 150 Jahre alten Hütte. Alm zeigte uns die Hüttenwirtin wie sie den flaumigen Kaiserschmarrn auf dem Holzofen zubereitet. Sie serviert ihn als besondere Variante anstatt mit Rosinen mit Waldbeeren. Nach der Alm-Mahlzeit g’hört ein kleines Schnapserl (z.B. heimischer Vogelbeerschnaps) zum Abschluss mit dazu. Erst dann geht’s auf den Rückweg ins Dorf hinunter.

Ein ganz besonders genüssliches Erlebnis war ein ganzer Tag Kochen bei einem Koch-Workshop mit der Filzmooser Haubenköchin Johanna Maier. Aus der Gourmetküche lernen, bei der mehrfach haubengekrönten Filzmooser Köchin. Ihre Kochschule befindet sich im Herzen des Dorfes. Sie ist die Botschafterin der Alpinen Küche. Ihr Credo: achtsame Verwendung heimischer Zutaten, Saisonalität und ein guter Mix aus Tradition und Innovation – dazu eine Vorliebe zu Bergkräutern, die sie gerne für ihre Gerichte verwendet. (Dazu wird es bald einen eigenen Beitrag über diesen Koch-Workshop auf dem Blog geben und Rezept werden auch verraten).

Filzmoos Hotel

Meine Unterkunft war das Wohlfühl-Hotel der Familie Mehler. Das 4* Hotel Happy Filzmoos liegt im Ortszentrum. Es ist modern-stylisch eingerichtet und mit vielen Holzelementen ausgestattet, die den Räumen eine warme Ausstrahlung verleihen. Nach den Outdoor-Aktivitäten kann man sich in die kleine Wellness-Oase zurückziehen. An den warmen Tagen lockt der geheizte Outdoor-Pool zum Schwimmen. Neben dem Hotel sowie gegenüber gibt es Liftanlagen für den Winter, Filzmoos ist ein beliebtes Skigebiet. Da kann man also direkt vom Hotel auf die Piste. Morgens gibt es ein schönes Frühstücksbuffet mit guten, regionalen Produkten und das Restaurant bietet eine ausgezeichnete Küche.

Veranstaltungen mit Herz und Kunstsinn

Besonders die Herbstzeit ist Festzeit mit Aktivitäten wie z.B. dem Filzmooser Almabtrieb (Mitte September). Wenn der Almsommer zu Ende geht, wird traditionell das Vieh von den Almen ins Tal abgetrieben. Dafür werden die Rinder festlich aufgekranzt mit Zweigen, Bändern und großen Glocken und sie kehren auf ihren heimatlichen Hof zurück. Es ist ein Spektakel für Einheimische und Gäste gleichermaßen.

UNICEF und Mountain Art Project

Wer würde denken, dass man in einem Bergdorf auf internationalen Musikgenuss und Kunst trifft? Seit bereits 30 Jahren besteht zwischen UNICEF und Filzmoos eine intensive Partnerschaft. Ende August-Anfang September verbringen internationale Künstler aus aller Welt eine Urlaubswoche im Dorf und treten bei einem eindrucksvollen Konzert auf.

Ein anderer Kultur-Event ist das Mountain Art Project (11. September-2. Oktober), bei dem bildende Künstler ihre Werke an verschiedenen Orten ausstellen. Das Bergkunst Festival bringt 21 Tage lang 21 Künstler an die schönsten Plätze (Almhütten, Hotels, Restaurants).

Spar-Tipps mit Filzmoos SommerCard und SalzburgerLand Card

Mehr Urlaub für weniger Geld gibt es mit den praktischen Vergünstigungs-Cards (für Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele), wie die SalzburgerLand Card und für die Bergerlebnisse im und um das Bergdorf, die Filzmoos Sommer Card zur kostenlosen Nutzung der Freizeitangebote. Damit hast du z.B. freie Fahrt mit dem Wanderbus (fährt mehrmals täglich), dabei ist auch die Berg- & Talfahrt mit der Papageno Gondelbahn, das urige „Almi“-Shuttle (ein Traktor mit einer fahrenden Almhütte) fährt mehrmals täglich in rund 25 Minuten auf die Kirchgasshütte auf der Aualm und eine gratis Ortsführung, freier Badespass im Freizeitpark u.v.m.

So vergehen die schönen Urlaubstage in Filzmoos viel zu schnell! Es bleiben unvergessliche Bergerlebnisse und Erinnerungsmomente in der traumhaften Natur und in herzlicher Gastfreundschaft.

Auf Wiedersehen Filzmoos!

gemähte Wiese mit hügeliger Landschaft

Anreise Filzmoos Alm Gebiete, Umgebungsplan

Von der Stadt Salzburg aus sind es ca. 70 km südlich. Mit dem Auto über die A10 Richtung Hallein-Bischofshofen-Filzmoos. Mit der ÖBB-Bahn gibt es fast stündliche Verbindungen nach Bischofshofen, in einer Fahrtzeit von ca. 40 Minuten. Von dort aus kann man mit einem bestellten Taxi nach Filzmoos fahren. Der Transport kann z.B. über das Hotel bestellt werden.

Infos und Offenlegung: diese *Pressereise (Beitrag enthält unentgeltliche Werbung) wurde dankenswerterweise vom SalzburgerLand organisiert. Detailierte Informationen zum Urlaubsort, gibt es auf den offiziellen Webseiten von Filzmoos Tourismus und Salzburger Sportwelt.

Hat dir dieser Beitrag mit meinen Tipps gefallen? Dann freue ich mich über deinen Kommentar unten.

Text und Fotos „Filzmoos Alm“, copyright by Sissi Munz

Neue Beiträge für Salzburg Stadt und Land mit Tipps – lass dich inspirieren!
Teilen:

Comments

  1. Med sagt:

    Hallo, das sind wirklich Schöne Tipps, im Nächten Jahr möchte gerne mal dort hin auf die Berge Lg 🌟🌟🌟🌟

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.