Topfenknödel mit Himbeeren, flaumiges Rezept

18:00 | | Comment 1

Himmlisches Rezept aus der Kochschule von Haubenköchin Johanna Maier

Einmal kochen wie eine Haubenköchin! Das war mein Wunsch oder sagen wir besser, kochen mit einer Haubenköchin. Das konnte ich in einem Kochworkshop der österreichischen Starköchin Johanna Maier. Im idyllischen Bergdorf Filzmoos im SalzburgerLand, in dem sie lebt, führt sie ihre renommierte Kochschule. Als Abschluss eines köstlichen Menüs bereiteten wir nach ihrem Rezept eine flaumige Nachspeise aus Topfen (Quark) zu – Topfenknödel mit Himbeeren. Dieses darf ich nun an euch weitergeben.

Lasst euch verführen von diesem feinen Dessert:

Topfenknödel mit Himbeeren – himmlisch!

Topfenknödel mit Himbeere
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Topfenknödel mit Himbeeren

Topfenknödel mit Himbeere
Gericht Dessert, Nachspeise
Land & Region Österreich
Keyword Himbeere, Knödel, Quark, Topfen
Vorbereitungszeit 0 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 10
Kalorien 310kcal

Zutaten

  • 400 g Topfen 20%, in einem Geschirrtuch ausdrücken bis er trocken ist
  • 50 g cremige Butter
  • 50 g Zucker
  • 160 g Weißbrotbrösel
  • 2 St Eier
  • 1 EL Rum
  • 1/2 St Saft der Zitrone
  • 1/4 St Vanilleschoten-Mark oder 1 MS Vanillezucker

Brösel

  • 100 g Semmelbrösel
  • 75 g Haselnussbrösel
  • 70 g zerlassene Butter
  • 25 g Zucker

Himbeere

  • 0,5 kg Himbeeren
  • 2 EL Zucker
  • 50 ml Apfelsaft
  • 1/2 TL "Süße Küche" Johanna Maier Gewürz
  • Prise Bourbon Vanillezucker
  • 1 St Zitronen-Zeste und Saft
  • 1 TL Puddingpulver
  • 50 ml Apfelsaft Puddingpulver darin auflösen

Anleitungen

  • Butter und Zucker schaumig aufschlagen, die Eier zugeben, den Topfen zugeben, mit den Aromaten verfeinern und die Weißbrotbrösel unterheben. Danach 20 Minuten rasten lassen. Knödel in gewünschte Größe formen (ca. 50 g) und in leicht gezuckertem Wasser bei schwacher Hitze 8-10 Minuten ziehen lassen.
  • Weißbrotbrösel, Haselnussbrösel und Zucker vermischen. Im Ofen bei 160 Grad goldbraun rösten. Zum Schluss die Butter untermengen und eventuell durch ein Sieb streichen. Die fertigen Topfenknödel darin wälzen.
  • Zucker karamellisieren, mit Flüssigkeit ablöschen, mit den Aromaten verfeinern und mit Maizena binden. Himbeeren einlegen und marinieren lassen.

Ein ganz besondere Note erhalten die Topfenknödel, wenn man sie wie in diesem Rezept in Nussbrösel wälzt. Das kann man allerdings auch weglassen.

Hier ein Tipp, worauf es ankommt, damit die Topfenknödel mit Himbeeren gut gelingen.

Tipp
Es ist wichtig, den Topfen (Quark) vor der Verwendung gut abtropfen zu lassen (am besten durch ein sauberes Geschirrtuch pressen), damit er nicht mehr soviel Flüssigkeit hat.

Weitere Anregungen und tolle Rezepte hol ich mir immer wieder gerne aus meinem Lieblings-Kochbuch Meine gesunde Küche*, weil die Rezepte leicht nachkochbar sind, die Gerichte vorzüglich schmecken und einfach gut tun.
*(dieser Affiliate-Link führt zu Amazon. Bestellst du über den Link ein Produkt, bezahlst du den üblichen Preis. Ich erhalte dafür eine kleine Provision, die mir hilft diesen informativen Blog aufrecht zu erhalten. Danke!) 

Und so sehen zufriedene Köchinnen aus! – Gutes Gelingen!

Kochen im Kochworkshop mit Johanna Maier
Knödelformen macht Spaß mit der Profiköchin

Probiere auch dieses Rezept von Johanna Maier und mach dir selbst einen gesunden Aperitif – mit wenigen Zutaten einen köstlichen Wermut hausgemacht.

Du interessierst dich für einen Kochworkshop? Alle Infos dazu findest du auf der Homepage von Johanna Maier und hier erfährst du mehr über den wunderschönen Urlaubs-und Wanderort Filzmoos und was es dort zu erleben gibt.

Hat dir dieses köstliche Nachspeisen-Rezept mit den Tipps gefallen oder hast du es vielleicht schon selbst nachgekocht? Dann hinterlasse gerne deine Sterne-Bewertung oder deinen Kommentar unten. Ich freue mich darüber!

Text und Fotos „Topfenknödel mit Himbeeren“, copyright by Sissi Munz – Rezept Johanna Maier

Lust auf mehr Süßes und Nachspeisen? Beiträge mit Genuss-Tipps und Rezepten

Teilen:

Comments

  1. Med sagt:

    5 stars
    Ein tôlles Rezept..das ich gerne ausprobieren möchte….😛👍👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating