Kokosbällchen ohne backen, einfach saftig

15:36 | | No Comment

Superfood Snack selber machen – eine gesunde Verführung!

Was wir von klein auf als nährend, wohlschmeckend und sogar tröstend in so manch einer Situation erlebt haben, tut uns auch heute noch gut! Der Geschmack wird in der Kindheit geprägt. Da spielen Lieblings-Köstlichkeiten aus Mamas oder Omas Küche eine ganz besondere Rolle. Es sind Momente, an die wir uns immer wieder gerne erinnern. Dazu gehören für mich diese kleinen, runden Verführer, die Kokosbällchen. Als süßer Snack zwischendurch oder vielleicht als Betthupferl? – Kokosbällchen ohne Backen, das geht ganz einfach. Daher kann man sie auch gemeinsam mit Kindern herstellen, die Spaß daran haben, solche feine Kugeln herzustellen.

Diese Kokosbällchen ohne Mehl manche nennen sie auch Kokoskugeln sind echte Energiespender. Sie werden aus gesunden Zutaten zubereitet. Die dafür verwendeten Kokosraspeln, die es im Supermarkt zu kaufen gibt, stammen vom Fruchtfleisch der Kokosnuss. Diese ist reich an Mineralstoffen.

Dattel Kokosbällchen ohne backen Rezept

Sie erfreuen kleine und große Leckermäulchen.

Kokosbällchen, Kokoskugeln

Konfekt, süße Kugeln mit Kokos und Datteln
Gericht Dessert, Konfekt
Land & Region Österreich
Keyword Advent, Datteln, Kokos, Weihnachten
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
0 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 20
Kalorien 30kcal

Zutaten

  • 1 EL Butterschmalz
  • 150 g Polenta
  • 50 g Maismehl
  • 400 ml Wasser
  • 2 EL Honig
  • 4 St. Datteln, entkernt
  • 50 g Mandeln, geröstet
  • 1/4 TL Zimt
  • etwas Ingwer gerieben
  • etwas Kardamom
  • etwas Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kokosraspeln

Anleitungen

  • Die entkernten Datteln in etwas Wasser weich dünsten und pürieren. Butterschmalz erwärmen, Polenta und Maismehl dazugeben und unter ständigem Rühren etwas anbräunen, bis es angenehm zu duften beginnt.
  • Danach Wasser und Honig zufügen und mit einem Schneebesen gut verrühren. Das Dattelpüree mit den Gewürzen und den Mandeln zum Maisbrei geben. Die Masse überkühlen lassen.
  • Aus der abgekühlten Masse kleine Bällchen formen und danach in Kokosraspeln wälzen.

Kokosbällchen – so machst du Freude!

Diese kleine runde Nascherei passt ausgezeichnet zum Kaffee als süße Beilage. Da lässt er sich noch mehr genießen und wer könnte da noch widerstehen!

Eine andere Möglichkeit liebe Menschen damit zu erfreuen: einige Kokosbällchen in ein Klarsicht-Säckchen geben und mit einem hübschen Band oder Schleife verzieren und verschließen. Damit hast du schnell ein nettes Geschenk oder Mitbringsel als Überraschung.

Weitere Superfood-Rezepte findest du in diesem Beitrag Energiekugeln, was für gesundes PowerFood! Wer Rezepte mit Kokos liebt, der sollte auch die saftigen Kokosbusserl mit Topfen probieren.

Hat dir dieses Rezept gefallen oder hast du es schon ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch deine Sterne-Bewertung oder einen Kommentar – ich freue mich darüber!

Du kannst nicht genug bekommen von köstlich-süßen, aber dennoch gesunden Snacks und Desserts? Dann probiere auch diese wunderbaren Rezepte mit Tipps zum guten Gelingen – ich habe sie alle schon selbst ausprobiert.

Neue Beiträge für Leckermäulchen

Text „Kokosbällchen ohne backen“, copyright by Sissi Munz, Beitragsbilder by pixabay

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating