Kräftige Rindsuppe Rezept, Wiener Art

18:00 | | No Comment

Kräftige Rindsuppe

Echte Kraftbrühe aus Fleisch, Knochen, Wurzelgemüse.
Gericht Suppe
Land & Region Österreich
Keyword Fleisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden
0 Minuten
Arbeitszeit 3 Stunden 10 Minuten
Portionen 8
Kalorien 80kcal

Zutaten

  • 1,5 kg Fleisch vom Rind
  • 2-3 St. Markknochen
  • 50 g Rindsleber (kann man auch weglassen)
  • 1 Bund Suppengrün Karotte (Möhre), gelbe Rübe, Sellerie, Petersilienwurzel, Lauch
  • 1 St. Zwiebel
  • Pfefferkörner, Neugewürzkörner, Muskatnuß
  • 1 St. Tomate
  • grüne Erbsenschoten
  • Karfiol- oder Kohlblätter
  • 2,5 l Wasser und
  • 0,5 l Wasser zum Verkochen

Anleitungen

  • Fleisch und Knochen nur ganz kurz waschen, nie im Wasser liegen lassen.
  • Die Knochen wenn möglich klein zerhackt in ungesalzenes kaltes Wasser geben. So laugen sie besser die Mineralstoffe aus.
  • Das Suppengrün gut putzen, waschen und gebunden, gleich mit den Knochen ins ungesalzene kalte Wasser geben. Nach 1 Stunde Kochzeit herausnehmen (die Suppe wird sonst ganz trüb).
  • Fleisch und Salz erst dem kochenden Wasser zufügen; außer man wünscht nur eine gute Fleischbrühe, dann gibt man das kleingeschnittene Fleisch ebenfalls ins ungesalzene kalte Wasser. Feisch langsam kochen lassen, sonst wird die Suppe trüb (ca. 2 Stunden). Während des Kochens kein Wasser zufügen, sondern gleich genügend Wasser aufsetzen.

Es lebe die echte Fleischbrühe!

Rindsuppe Rezept

Suppen werden noch häufig zu Beginn unserer Hauptmahlzeit gegessen. Bei Kalorienbewußten wird sie auch gerne als alleinige Mahlzeit eingenommen. Als klare Fleischbrühe liefert sie appetitanregende Mineralstoffe. Mit verschiedenen Einlagen ermöglichlich die kräftige Rindsuppe eine große Vielfalt und Abwechslung in der Zubereitung. Sie ist damit eine ausgezeichnete Basis für kreative Möglichkeiten der Resteverwertung.

Als echte Suppen bezeichnet man jene, zu deren Herstellung hauptsächlich Fleisch oder/und Markknochen verwendet werden. Sie sind die Grundlage für das folgende

Kräftige Rindsuppe Rezept – Wiener Art

Kräftige Rindsuppe

Echte Kraftbrühe aus Fleisch, Knochen, Wurzelgemüse.
Gericht Suppe
Land & Region Österreich
Keyword Fleisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden
0 Minuten
Arbeitszeit 3 Stunden 10 Minuten
Portionen 8
Kalorien 80kcal

Zutaten

  • 1,5 kg Fleisch vom Rind
  • 2-3 St. Markknochen
  • 50 g Rindsleber (kann man auch weglassen)
  • 1 Bund Suppengrün Karotte (Möhre), gelbe Rübe, Sellerie, Petersilienwurzel, Lauch
  • 1 St. Zwiebel
  • Pfefferkörner, Neugewürzkörner, Muskatnuß
  • 1 St. Tomate
  • grüne Erbsenschoten
  • Karfiol- oder Kohlblätter
  • 2,5 l Wasser und
  • 0,5 l Wasser zum Verkochen

Anleitungen

  • Fleisch und Knochen nur ganz kurz waschen, nie im Wasser liegen lassen.
  • Die Knochen wenn möglich klein zerhackt in ungesalzenes kaltes Wasser geben. So laugen sie besser die Mineralstoffe aus.
  • Das Suppengrün gut putzen, waschen und gebunden, gleich mit den Knochen ins ungesalzene kalte Wasser geben. Nach 1 Stunde Kochzeit herausnehmen (die Suppe wird sonst ganz trüb).
  • Fleisch und Salz erst dem kochenden Wasser zufügen; außer man wünscht nur eine gute Fleischbrühe, dann gibt man das kleingeschnittene Fleisch ebenfalls ins ungesalzene kalte Wasser. Feisch langsam kochen lassen, sonst wird die Suppe trüb (ca. 2 Stunden). Während des Kochens kein Wasser zufügen, sondern gleich genügend Wasser aufsetzen.

Tipp, was tun wenn die Suppe trüb ist?

Ist die Suppe trüb geraten, dann kann man sie mit folgenden Tricks in eine klare Rindsuppe verwandeln: die trübe Suppe durch ein sauberes, feuchtes Baumwoll-Tuch seihen oder mit Eiweiß klären.

Tipp – Zubereitung im Dampfdrucktopf

Die Kochzeit für eine kräftige Rindsuppe läßt sich bei der Verwendung eines Schnellkochtopfes verkürzen. In diesem Falle setzt man sämtliche Zutaten mit kaltem Wasser auf und kocht je nach Fleischart entsprechen lang (siehe Gebrauchsanweisung und Kochanleitung der Dampfdruck-Kochtöpfe).

Tipps für Suppen-Einlagen

Als Suppen-Einlagen für diese echte, kräftige Rindsuppe eignen sich verschiedenste Gemüse, feine Nudeln, Nockerl, Knöderl u.a. Gekochte Suppen-Eeinlagen können in der Suppe gar gemacht werden. Will man aber eine klare Suppe zu Tisch bringen, dann müssen sie eigens in Salzwasser gekocht werden und abgeseiht in die fertige Suppe eingelegt werden. Gebackene Suppen-Einlagen wie z.B. Grießnockerl oder Schöberl, reicht man am besten gut erwärmt auf einem Tellerchen zur Suppe um ein vorzeitiges Erweichen zu verhüten oder man gibt sie unmittelbar vor dem Servieren in die Rindsuppe.

Welche Hauptspeise paßt dazu?

Ein Hauptgericht aus der österreichischen Küche darf bei einem Menü nicht fehlen! Wie wäre es mit der besonderen Rindfleisch-Spezialität, dem Wiener Zwiebelrostbraten? Als kröndenden Abschluss für ein leichtes Desert schlage ich die flaumigen Schneenockerl mit Vanille vor. So lecker, ein Gedicht!

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Haben dir meine Rezepte gefallen oder hast du sie vielleicht schon ausprobiert? Dann hinterlasse gerne unten deinen Kommentar!

Text „kräftige Rindsuppe Rezept“ Copyright by Sissi Munz, Foto by Pixabay.

Subscribe to our newpen-Einlasletter!

Mehr landestypische und regionale Rezepte mit Tipps – schau hinein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.