Von Salzburg nach Bad Ischl

18:32 | | No Comment

Ausflugstipp: von der Mozart-Stadt Salzburg eine Tagesfahrt in die Kaiserstadt Bad Ischl. Im Herzen der Region Salzkammergut – wo Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth ihre Sommerfrische verbrachten.

Die Stadt Salzburg ist das ganze Jahr über bei in- und ausländischen Gästen beliebt als Städte-Reiseziel. Viele Besucher kehren immer wieder gerne in die Geburtsstadt Mozarts zurück. Sei es zur Festspielzeit im Sommer, Ostern und Pfingsten, oder einfach auf einen Kurztrip. Für diejenigen, die gerne von Salzburg aus einmal einen Ausflug unternehmen möchten, habe ich den folgenden Tipp – Bad Ischl.

Von Salzburg nach Bad Ischl

Bad Ischl liegt idyllisch an der Traun

Lust auf Salzkammergut

Es ist Sommerzeit in Salzburg, Als immer wieder kehrende Besucherin und Salzburg-Kennerin habe ich mir einen Tagesausflug überlegt. Die Umgebung von Salzburg hat in jeder Hinsicht viel Reizvolles zu bieten! Die wunderschöne Landschaft um das Seen-Gebiet, wie Fuschl-See, Wolfgang-See, Mondsee zieht nicht nur Badefreudige an.

Als ich von einem besonderen Event, der „Kaiserwoche“ in Bad Ischl hörte, bekam ich Lust auf’s Salzkammergut, Wie heißt es so schön ..

Im Salzkammergut, da kann ma gut lustig sein …YouTube-Video, Lied zum Mit-Jodeln, aus dem Film mit Peter Alexander 1960 oder natürlich das Original aus der Ralph Benatzky-Operette „Im Weißen Rössl

Der Bus ist bis auf den letzten Platz voll, es ist schließlich Hauptreisezeit und zweidrittel der Fahrgäste kommen aus dem asiatischen Raum. Sie sind vertieft in Ihre Handys und Manga-Bücher. Aber als wir das Ufer des tiefgrünen Fuschl-Sees passieren, zücken alle reflexartig ihre Mobiles um Fotos von dem herrlichen Landschaftsbild zu schießen. Als es dann wenige Kilometer später auf der Fahrtstrecke den Berg hinunter geht, taucht vor uns der großartige Wolfgangsee fast in seiner ganzen Länge auftaucht, kommt plötzlich ein begeisterndes „WOW“ aus den Sitzreihen. Es ist ein beeindruckender Anblick, selbst für mich, die ich diesen See seit meiner Jugend zu meinen absoluten Lieblings-Seen zähle.

Schließlich ist die Endstation am Bus-Bahnhof Bad Ischl erreicht. Von dort führt der Weg schnurstracks an der Therme Bad Ischl, dem Eurothermen Resort vorbei direkt ins Zentrum der Altstadt. Es ist schon alles geschmückt, man merkt die freudige Stimmung der Geschäftsleute und der flanierenden Passanten. Ein wunderschönes Bild, Einheimische tragen Salzkammergut-Trachten, Dirndl-Kleider und Lederhosen, manche Männer tragen Hut mit Gamsbart. Von Salzburg nach Bad Ischl

Bad Ischl – Der Himmel auf Erden

Das charmante Bad Ischl ist eng verbunden mit dem letzten österreichischen regierenden Monarchen Kaiser Franz Joseph I und Kaiserin Elisabeth (Sisi). Das Kaiserpaar verbrachte jedes Jahr die „Sommerfrische“ in diesem Kurort. Der Kaiser bezeichnete Ischl als den „Himmel auf Erden“. Hier trug er Lederhose und Janker und ging leidenschaftlich gerne zur Jagd. 60 Jahre verbrachte er die Sommer in Bad Ischl. Für Kaiserin Sisi war die Sommerresidenz der Ort, der dem ihrer Kindheit im bayerischen Possenhofen immer am nächsten war. Hier schrieb sie Gedichte, malte und fotografierte. Häufig zog es sie in die umgebenden Berge. Morgens bestieg sie den über 800 Meter hohen Jainzen.

Von Salzburg nach Bad Ischl

Bis heute wird die Kaiser-Villa von der Familie Habsburg bewohnt. Nach dem Tod des Kaisers ging die Villa an die jüngste Tochter Sisis, Marie Valerie über. Sie blieb seither im Besitz ihrer Nachkommen. Die Residenz ist damit immer ein besonders persönlicher und privater Ort geblieben. Nur wenige Räumlichkeiten, die unveränderten persönlichen Räume des Kaiserpaars, können besichtigt werden. Sie sind nicht immer zugänglich, nur im Rahmen von Führungen zu besichtigen.

Inmitten des beschaulichen Kurparks befindet sich das Veranstaltungs-Palais, wo schon zur Zeiten der Monarchie Bälle und Kur-Veranstaltungen stattfanden. Heute ist es das Kongress- und Theaterhaus. Kulturelle Höhepunkt sind jedes Jahr das Lehar Operetten Festival und die Sissi Concerts.

Von Salzburg nach Bad Ischl reisen

Am Rande des Parks gibt es auch die Abfahrtsstelle für eine Pferdekutschenfahrt. Nach meinem ausgedehnten Kaiserbummel in der sommerlichen Hitze durch das zauberhafte Ortszentrum nutzte ich gerne die Gelegenheit! Eine halbe Stunde fährt man gemächlich mit den Rössern durch die Gegend. Die Kutscherin erzählte dabei nette Anekdoten vom Kaiser Franzl und Sisi und ich fühlte mich wie anno dazumal! (Fahrpreis pro Person € 6,-).

Kaisergeburtstag und Kaiserwoche

Besonderes Ereignis ist die Kaiserwoche. Rund um den Kaiser-Geburtstag, am 18.8. jeden Jahres wird besonders gefeiert. Jede Menge Feierlichkeiten, Veranstaltungen und Konzerte begleiten diesen Ehrentag. Es ist ein großes Fest, das von den Einheimischen der Stadt an der Traun und seinen Gästen gebührlich gefeiert wird. Überall auf den Plätzen, in den Gassen gibt es Standln mit regionalen Köstlichkeiten, Bier- und Prosecco Ausschank. Vor den Traditions-Geschäften spielt zünftig die Musi‘ auf – überall gibt’s gute Stimmung!

Mir zeigte sich ein Bild voller charmanter Nostalgie. Jeder, der Lust hat, kann sich an Kaisers Geburtstag in den Kleidern und Uniformen der damaligen Zeit kleiden und so durch den Ort flanieren. Das verleiht dem Kurort ein einzigartiges Flair!

Von Salzburg nach Bad Ischl

zum Kaiserfest zeitgemäß gekleidet beim Kaiserbummel

Den Höhepunkt der Feierlichkeiten in der Kaiserwoche ist dann der Tag des Kaiser-Geburtstags. In der Stadtkirche findet die Kaisermesse statt. In Anwesenheit von Mitgliedern der Familie Habsburg wird in Gedenken an Kaiser Franz Joseph und an die anderen Verstorbenen der ehemaligen Monarchen-Familie eine Messe zelebriert. Anschließend findet ein Aufmarsch zur Kaiser-Villa statt.

Wie pflegte unser Kaiser so schön zu sagen: Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut!

Tradition und Kaffeehauskultur

Zur Kaiserstadt Bad Ischl gehört nicht nur Tradition – damit verbunden ist auch Kaffeehauskultur. Diese zeigt sich ganz besonders in der K&K Café-Konditorei Zauner. An diesem Haus gehrt kein Weg vorbei! Das einzigartige Kuchenbuffet lässt alle Süßspeisen-Liebhaber-Herzen höherschlagen. Die Qual der Wahl zwischen Marillenfleck, Zauner-Kipferl, Zauner-Stollen, Punschkrapferl, Sachertorte, Apfelstrudel, Erdbeer-Sahne Roulade oder doch lieber eine Eisspezialität wie den Zaunerbecher, Sisi-Becher, Eiscafé …..

Zurück in Salzburg

Wer nach Rückkehr seines Ausflugs in Salzburg weiter noch Lust auf die Besonderheiten der Salzburger Kaffeehauskultur hat, findet in diesem Beitrag die besten Traditions-Kaffeehäuser mit Tipps vom Feinsten!

Anreise

Einfach ist es mit dem Bus aus der Stadt Salzburg anzureisen: Die Abfahrt mit dem Postbus 150 geht ab der Haltestelle Hauptbahnhof oder Zustieg bei der Haltestelle Mirabellplatz und Haltestelle Hofwirt, Die Fahrtzeit beträgt ca. 90 Minuten, Es fährt nahezu stündlich ein Bus.

Es gibt auch die Möglichkeit mit der Bahn (ÖBB oder Westbahn) zu fahren. Dann muß man allerdings in Attnang-Puchheim umsteigen. Mit dem Auto: Fahrtdauer ca. 60 Min. über die A1 und B158.

Hinweis

Wer sich für die charismatische Kaiserin Sisi interessiert, der findet noch mehr über sie in der Hauptstadt Wien, wo ihr Denkmal zu sehen ist..

My location
Routenplanung starten

Text und Fotos ©Sissi Munz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.