Salzburger Festspiele Höhepunkte – Must See!

16:10 | | Comments 2

Kulturgenuss auf höchstem Niveau – Muse, Mythos, Lebenslust in Salzburg. Highlights für Jedermann!

Salzburger Festspiele Höhepunkte

Auch in diesem Jahr ist es Mitte Juli wieder soweit! Ein Teil der Altstadt von Salzburg wird zur Bühne. Vor dem imposanten Salzburger Dom ist die Bühne für das wohl weltweit bekannteste Mysterienspiel aufgebaut.

 

Salzburger Festspiele Höhepunkte

Salzburger Festspiele Höhepunkte

Über den Dächern der Salzburger Altstadt ist dann der Ruf nach dem „Jedermann“ von der Festung Hohensalzburg herunter zu hören. Seit meiner Jugendzeit erlebe ich es in meiner Geburtsstadt nahezu jeden Sommer. Dann bekomme ich immer noch Gänsehaut bei diesem mahnenden Ruf. Das Stück vom Leben und Sterben des reichen Mannes, einst vom Mit-Begründer der Salzburger Festspiele Hugo von Hofmannsthal vor 100 Jahren für die Mozartstadt adaptiert, verliert nicht an Aktualität. Der Jedermann ist seit 1920 sozusagen das Markenzeichen der Salzburger Festspiele.

 

Salzburger Dom im Abendlicht

im magischen Abendlicht, Salzburger Dom

 

Tobias Moretti als gefeierter Jedermann

Was wären die Festspiele ohne den berühmten „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal? Unvergessene Schauspieler mit großem Namen wie beispielsweise einst Attila Hörbiger, Curd Jürgens, Maximilian Schell, Helmuth Lohner, Gerd Voss, Klaus Maria Brandauer zählten zu den herausragendsten Jedermann-Darstellern im Laufe der Jahrzehnte.

In diesem Jahr setzen die Festspiele weiter auf Kontinuität. Das 2017 und 2018 gefeierte Stück mit Tobias Moretti in der Hauptrolle wird wiederaufgenommen. Valery Tscheplanowa ist die neue Buhlschaft, Gregor Bloéb zeigt sich als Teufel und Guter Gesell und Falk Rockstroh als Glaube – sie bringen frischen Wind in die Bestezung des Schauspiel-Highlights.

Festival-Programm der Superlative

Im Sommer 2019 steht das Programm der Salzburger Festspiele im Zeichen der Mythen der Antike. Mit Ödipus, Orpheus und Medea treten mythische Gestalten auf die großen Bühnen. Die alten wie aktuellen Geschichten der Griechen werden musikalisch, szenisch und künstlerisch neu interpretiert.

Auf dem Spielplan stehen fünf Neuinszenierungen, zwei konzertante Aufführungen und die Wiederaufnahme der Oper „Alcina“ von Georg Friedrich Händel als weitere Highlights auf dem Spielplan. Den Auftakt bildet die Aufführung von Wolfgang Amadeus Mozarts Oper „Idomeneo“ unter der Regie von Peter Sellars  Weiterer Höhepunkt des Festivals ist die erneute Inszenierung der „Salome“ von Richard Strauss. Bis Ende August gibt es noch weitere  Höhepunkte des Festspiel-Programms zu erleben.

Hochkarätige Künstler und Weltstars sind bei den Aufführungen zu sehen und bieten höchsten Kulturgenuss. Insgesamt werden es 199 Aufführungen an 16 Spielstätten sein. Ich bin schon gespannt auf die ein oder andere künstlerische Sternstunde, die ich mir gönnen werde.

 

Salzburger Festspielhaus

Die ganze Stadt wird zur Bühne – Höhepunkte

Vor oder nach dem Besuch einer Aufführung in einem der großen Festspielhäuser in der Hofstallgasse hat dann noch seinen persönlichen kleinen Auftritt und genießt das Ambiente. Schön gekleidete Besucher, bei Premieren in teuren Roben gekleidetes Publikum aus aller Welt, schreiten gerne mal über den roten Teppich. Man trifft sich bei einem Festspiel-Plausch und einem Glas Sekt.

 

Roter Teppich Salzburger Festspiele Höhepunkte

Salzburger Festspiele Höhepunkte für Medien

Zur Festspielzeit wird die Stadt immer von einem besonderen Flair erfasst. Neben den Touristenströmen kommt viel internationales kulturaffines Publikum in die Festspielstadt. Der Medien-Hype mit Fernseh-Teams aus aller Welt ist unübersehbar. Journalisten und Fotografen sind jederzeit für ein Interview und Schnappschüsse bereit. Im Festspiel-Quartier rund um die Festspielhäuser ist der Andrang mit Schaulustigen, die ebenso auf die Stars der Bühne warten, oft groß. Vor oder nach den Vorführungen stehen die Fans oft Schlange um von ihrem verehrten Sänger, Schauspieler oder Musiker ein Autogramm zu erhaschen.

.

Medienpräsenz bei den Salzburger Festspielen Höhepunkte

warten auf die Bühnen-Stars

 

Fotos zum Vergrößern anklicken

 

Open Air Highlight, Siemens Festspielnächte

Laue Nächte in der Festspielstadt – da möchte man gerne durch die zauberhafte Altstadt flanieren! Mein Tipp sind die die wundervollen Open-Air Konzertfilme auf dem Kapitelplatz neben der Pferdeschwemme. Beim Konzert-Vergnügen der Siemens Festspielnächte zum freien Eintritt, für Jedermann/frau sind die Vorführungen auf LED-Großleinwand ein besonderes Ereignis, präsentiert von den Salzburger Festpielen, Siemens und ORF mit täglichem Programm bei gutem Wetter. Wer so ein Konzert-Event mit Kulinarik verbinden möchte, der kann ein gastronomisches Angebot der Spitzenklasse in weißen Zelten am Kapitelplatz mitgenießen (mein Tipp: Tische reservieren). Ort: Festspielnächte vom 27.7. – 31.8.2019, Kapitelplatz

 

Salzburger Festspiele Höhepunkte

Bei Salzburgern und Touristen sehr beliebte Open Air Präsentationen

Höhepunkte Salzburger Festspiele

Salzburger Festspiele Höhepunkte, Eröffnungs-Festakt

Säule mit MaskeEin erstes Highlight ist die Live-Übertragung des Eröffnungsfestakts. Sie wird aus der Felsenreitschule der Salzburger Festspiele mit dem amerikanischen Regisseur Peter Sellars als Redner, der über das „Meer als Erzähler“ sprechen wird, übertragen. – Heuer hat Peter Sellars seine „Auseinandersetzung“ mit Mozart in Salzburg und zeigt am Abend in der Felsenreitschule seine Version von „Idomeneo“. Eröffnungsakt: Samstag, 27. Juli 2019 – Beginn: 11.00 Uhr.

 

Tipp Sonder-Ausstellung Mozart
Für Mozart-Freunde ein besonders Museums-Zuckerl ist die soeben eröffnete Ausstellung über Leopold Mozart im Mozart Wohnhaus. Mein Tipp Sehenswert!

Führung zu den Bühnen der Stars

Du musst allerdings kein Besucher der Festspielaufführungen sein und kannst dir dennoch ein Bild von den Bühnen verschaffen, wo die großen Stars auftreten. Wie du eine spannende Führung zu den Salzburger Festspielhäusern machen kannst, das erfährst du in meinem Beitrag Salzburger Festspielhäuser Führungen, Tipps

Schloss Leopoldskron, Geburtsort Salzburger Festspiel-Idee

Die Idee der Salzburger Festspiele wurde vor rund 100 Jahren geboren an einem traumhaft schönen Ort, im Schloss Leopoldskron. Erfahre mehr darüber in Schloss Leopoldskron Salzburg, Traum und Wirklichkeit

 

Salzburger Festspiele Höhepunkte Leopoldkron

Max Reinhardts Schloss Leopoldskron

Was dich sonst noch interessieren könnte

Kommt man als Besucher in die Festspielstadt wird man nicht nur das Festspiel-Quartier besuchen. Es gibt unglaublich viel Sehenswertes in der Mozartstadt. Da bietet sich doch an, sich auf die Spuren des berühmten Komponisten und Musikers zu begeben, meine Tipps dazu im Beitrag Mozart; Salzburg Sehenswürdigkeiten

Ein Kultur-Genuss ganz anderer Art ist die Salzburger Kaffeehauskultur in den traditionellen Kaffeehäusern, dazu meine Tipps in Salzburgs Kaffeehauskultur vom Feinsten

Newsletter Tipps erhalten
Möchtest du meine neuesten Tipps und Beiträge erhalten? Dann melde mich für den Newsletter an (1-mal monatlich), einfach hier auf der Startseite.

 

Text und Fotos für Salzburger Festspiele Höhepunkte ©Sissi Munz

Comments

  1. Monika sagt:

    guter und sehr informativer Artikel. Da gefällt es mir in meiner Stadt gleich noch besser

    1. Sissi Munz sagt:

      Liebe Monika, es freut mich besonders, wenn das eine Salzburgerin sagt! Schöne Festspielzeit, lg Sissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.