Garnelen Thai Art mit Rüben Carpaccio

16:15 | | No Comment

Garnelen Thai Art mit Rüben Carpaccio

Riesengarnelen gebraten an Carpaccio von Chioggia Rüben mit Lemongrass-Sesam Vinaigrette. Rezept von Thomas Hüttl, DasKochatelier Wien
Gericht Side Dish, Vorspeise
Land & Region Asiatisch, Thai
Keyword Garnelen Thai Art, Thai Rezepte
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 140kcal

Zutaten

  • 12 Stück Riesengarnelen
  • 2 TL Thai Currypaste rot oder grün
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 EL Helle Sojasauce
  • 1-2 Stück Chioggia Rüben gekocht ersatzweise Rote Rüben
  • 1-2 Stangen Lemongrass
  • 1 Mokka-Löffel Ingwer
  • 1/2 bis 1 Stück Limette - Saft
  • 3 EL feines geröstetes Sesamöl
  • Sesam zum Garnieren

Anleitungen

  • Vom Lemongrass die äußersten 1-2 Schichten entfernen, 5mm von der Spitze abschneiden und danach ca. 5 cm von der Spitze her fein abreiben.
  • Ingwer reiben und zusammen mit Lemongrass, Limettensaft, Sojasauce und Sesamöl mischen.
  • Rüben blättrig hobeln bzw. schneiden und wie ein Carpaccio auf einem Teller auflegen.
  • Currypaste mit Soja- und Fischsauce glatt rühren.
  • Garnelen rundum in Kokosfett anbraten, je nach Größe 3-5 Min., danach die Hitze reduzieren, Currypaste zugeben und 1 Min. darin schwenken.
  • Rüben wie Carpaccio auf dem Teller anrichten, mit Vinaigrette marinieren und die Garnelen darauf setzen.

So gelingt die Zubereitung von gebratenen Garnelen auf asiatische Art. Eine leckere Vorspeise zum Nachkochen.

Garnelen Thai Art

Für alle Liebhaber der asiatischen Küche habe ich aus einem Kochkurs beim Wiener Spitzenkoch Thomas Hüttl die Zubereitung von Garnelen Thai Art mit raffinierter Note mitgebracht. Damit verwöhnt man nicht nur seinen Gaumen – zuhause beim Nachkochen kann man seine Lieben oder Gäste mit diese Vorspeise bestimmt beeindrucken.

So gelingen Garnelen Thai Art

Bei diesem Rezept werden die (Riesen-)Garnelen gebraten. Das Besondere an der leicht scharfen Note ist die Verwendung von asiatischen Gewürzen: Currypaste, Ingwer, Soja- und Fischsauce und Lemongrass. Das verleiht einen leicht scharfen Geschmack.

Tipp
Für das Carpaccio kann man anstelle der Chioggia Rüben, die aus Italien von der Halbinsel Chioggia kommen, auch Rote Rüben verwenden.

 

Garnelen Thai Art mit Rüben Carpaccio

Riesengarnelen gebraten an Carpaccio von Chioggia Rüben mit Lemongrass-Sesam Vinaigrette. Rezept von Thomas Hüttl, DasKochatelier Wien
Gericht Side Dish, Vorspeise
Land & Region Asiatisch, Thai
Keyword Garnelen Thai Art, Thai Rezepte
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 140kcal

Zutaten

  • 12 Stück Riesengarnelen
  • 2 TL Thai Currypaste rot oder grün
  • 1 EL Fischsauce
  • 1 EL Helle Sojasauce
  • 1-2 Stück Chioggia Rüben gekocht ersatzweise Rote Rüben
  • 1-2 Stangen Lemongrass
  • 1 Mokka-Löffel Ingwer
  • 1/2 bis 1 Stück Limette - Saft
  • 3 EL feines geröstetes Sesamöl
  • Sesam zum Garnieren

Anleitungen

  • Vom Lemongrass die äußersten 1-2 Schichten entfernen, 5mm von der Spitze abschneiden und danach ca. 5 cm von der Spitze her fein abreiben.
  • Ingwer reiben und zusammen mit Lemongrass, Limettensaft, Sojasauce und Sesamöl mischen.
  • Rüben blättrig hobeln bzw. schneiden und wie ein Carpaccio auf einem Teller auflegen.
  • Currypaste mit Soja- und Fischsauce glatt rühren.
  • Garnelen rundum in Kokosfett anbraten, je nach Größe 3-5 Min., danach die Hitze reduzieren, Currypaste zugeben und 1 Min. darin schwenken.
  • Rüben wie Carpaccio auf dem Teller anrichten, mit Vinaigrette marinieren und die Garnelen darauf setzen.

Das perfekte Dinner

Brauchst du noch eine Anregung und zugleich Rezept mit Anleitung für ein komplettes Menü? Dazu diese Empfehlung des Spitzenkochs – bei einem seiner Kochkurse haben wir dies gekocht und ich kann nur sagen, es ist wunderbar gelungen und schmeckt vorzüglich! So kannst du beispielsweise Gäste zu deinem perfekten Dinner einladen.

Menü-Vorschlag
Hauptspeise: Tournedos Steak mit Portweinjus – Beilage: Kräuter-Polenta – Nachspeise: Schneenockerl mit Vanille-Dattelmilch

Die Menü-Rezepte mit Anleitungen zum Nachkochen:

Alle diese Rezepte konnte ich bei einem Kochkurs in Wien erlernen. Sie sind nicht kompliziert und gelingen bestimmt.

Hauptspeise: Tournedos Steak mit Portweinjus, Rezept

Beilage: Polenta mit Kräutern, Beilagen-Rezept

Nachspeise: Schneenockerl mit Vanille-Dattelmilch, Rezept

Folge Aufforderung in Sprchblase, Fenstertage 2019Den Rezept-Beitrag sowie alle Artikel mit Tipps für Reisen, Kultur, Genuss und Lifestyle kannst du dir direkt auf dein Handy holen. GRATIS mit dem APP ‚Travelcontinent‘, kostenloser Download im Google Play.

Bist du schon einer meiner geschätzten Newsletter-Abonnenten? Wenn du 1-2 mal monatlich eine Zusammenfassung der neuesten Tipps  und die Möglichkeit an der Teilnahme von gelegentlichen Gewinnspielen erhalten möchtest, dann melde dich auf der Startseite an. Ich freue mich auf dich!

 

Text und Fotos „Garnelen Thai Art“  ©Sissi Munz, die Rezepte stammen dankenswerterweise von Thomas Hüttl, DasKochatelier Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.