Mozart c-Moll Messe Neufassung in Salzburg

12:05 | | No Comment

Wo Wolfgang Amadeus Mozart „Die Zauberflöte“ komponierte und die Neufassung seiner c-Moll Messe KV 427.

Mozart c-Moll Messe und Zauberflötenhäuschen

Es war irgendwie ein Zufall, dass ich an einem Tag auf zwei Mozart-Besonderheiten in Salzburg gestoßen bin! Anlässlich des Konzertes der Neufassung von Wolfgang Amadeus Mozarts c-Moll Messe KV 427 (mehr dazu unten) im Großen Konzertsaal des Mozarteums mit anschließender Presse-Einladung hatte ich die Gelegenheit, in die Räumlichkeiten des Mozarteums zu kommen.

Garten-Terrasse mit Sonnenschirmen

Gartenterrasse des Mozarteums

Es war ein herrlicher Sommertag und die Flügeltüren hinaus auf die Terrasse im hinteren Teil des Gebäudes waren weit geöffnet. Mit einem kühlen Drink in der Hand spazierte ich hinaus in Freie – in einen kleinen, fast märchenhaft verwunschenen Garten. Es ist der sogenannte Bastionsgarten. Er grenzt mit einer niedrigen Mauer, von Büschen überrankt an den Mirabellgarten. Zwei seitliche, mit Pflanzen wild umwucherte, Tore führen dort in den Park hinaus.

Mozart’s Zauberflötenhäuschen

An einem seitlichen Teil des Gartens bemerkte ich ein altes Holzhäuschen. Da erinnerte ich mich an meine früheren Recherchen zum Thema Mozart Sehenswürdigkeiten in Salzburg als ich vom „Zauberflötenhäuschen“ erstmals gehört habe. Damals fand ich es leider nicht. – Nun stand ich tatsächlich davor!

Holzhäuschen im Garten

In diesem Holzhäuschen soll Wolfgang Amadeus Mozart Teile seiner Oper „Die Zauberflöte“ geschrieben haben. Im Jahre 1873 hat der damalige Besitzer Fürst Starhemberg das Häuschen der Internationalen Mozart Stiftung Salzburg vermacht.

altes Holzhaus mit Blumenkästen

Zauberflötenhäuschen im Bastionsgarten

Das Zauberflötenhäuschen ist nur im Rahmen der Veranstaltungen im Großen Saal des Mozarteums zu besichtigen und nur im Sommer. Führungen sind auf Anfrage möglich.

Neufassung der c-Moll Messe von Wolfgang Amadeus Mozart

Das wird Mozart-Liebhaber und Klassik-Kenner besonders interessieren: die wundervolle c-Moll Messe KV 427, die eine große Faszination auf Mozart-Liebhaber ausübt, ist ein unvollendetes Werk. Sie wird wegen ihrer Monumentalität und musikalischen Schönheit besonders bewundert. Diese Votivmesse wurde am 26. Oktober 1783 in der Stiftskirche St. Peter in Salzburg erstmalig in Anwesenheit des Hofes des Fürsterzbischofes aufgeführt.

Partitur Mozart c-Moll Messe

Die Neufassung wurde präsentiert

Das Werk ist auch ein wunderbares Zeugnis für die innige Liebe zu seiner Frau Constanze Weber, die er gegen den Wunsch seines Vaters geheiratet hatte. Für sie hat Mozart die Sopransoli geschrieben. Ich hatte die Gelegenheit, in Salzburg der Erstaufführung einer Neufassung im Rahmen der Salzburger Festspiele am 6.8.2019 erleben zu dürfen.

Nach dem aktuellsten Forschungsstand haben nun die Stiftung Mozarteum Salzburg in Kooperation mit dem Bärenreiter-Verlag eine Neuausgabe von Ulrich Leisinger, dem wissenschaftlichen Leiter der Stiftung Mozarteum, vorgelegt.

Die c-Moll Messe in der Neufassung wird im Rahmen der kommenden Mozartwoche am 30. Januar 2020 um 19.30 im Großen Mozarteum Saal aufgeführt.
Mozart c-Moll Messe Mozarteum Aufführung

Mozarteum

Tipps – auf den Spuren von Mozart in Salzburg

Als Salzburg-Insiderin habe ich jede Menge Tipps, Entdecker-Ideen in Beiträgen und Bildern bereit, die dir sicher viele Inspirationen für deinen Salzburg Besuch geben könnten. Du wirst staunen, welche Mozart Sehenswürdigkeiten es zu besichtigen gibt! Eine Sonderausstellung im Mozart Wohnhaus über die herausragende Person von Leopold Mozart (Vater von Wolfgang Amadeus) gibt dir noch mehr Einblick über die Mozart-Familie.

Salzburg entdecken – Tipps

Weitere Tipps für Sehenswürdigkeiten und was du von dieser zauberhaften Stadt kennenlernen solltest, findest du in den Beiträgen über die Salzburger Festspiele Höhepunkte oder wie wär’s mit einen Blick auf die großen Bühnen der Salzburger Festspielhäuser mit Führung? – Genießerisches über traditionelle Kaffeehäuser in der Altstadt mit Salzburger Kaffeehauskultur.

Newsletter mit Tipps erhalten
Möchtest du gerne ein Update meiner Beiträge mit Tipps zu Reisen, Kultur und Lifestyle einmal monatlich erhalten? Dann melde dich auf der Startseite für den Newsletter an!

Haben dir mein Beitrag und die Tipps gefallen? Dann hinterlasse mir doch unten deinen Kommentar – ich freue mich darüber!

Text und Fotos ©Sissi Munz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.